Startseite » News zu Unternehmen » Analystenstimmen » Nordex brechen nach Verkaufsempfehlung ein

Nordex brechen nach Verkaufsempfehlung ein

by T. Kapitalus

Mit rund 7 Prozent Kursverlust sind Nordex-Aktien heute der mit Abstand größte Verlierer im Technologieindex TecDAX. Auslöser dafür dürfte eine Verkaufsempfehlung er US-Großbank Citigroup gewesen sein, die sich pessimistisch zu den Aussichten des Windkraftanlagenbauers geäußert haben.

Sinkende Preise und höhere Rohstoffkosten dürften nach Meinung der Experten zukünftige Ergebnisse deutlich belasten, was sich bereits in der kürzlich reduzierten Jahresprognose bei Nordex zeige. Für die kommenden Jahre halten die Ciii-Analysten Ji Cheong und Martin Wilkie die Erwartungen für zu hoch.

Das aktuelle Kursniveau halten die beiden Analysten für zu hoch und erwarten zukünftig weitere Kursrückgänge. Deshalb stufen sie die Papiere mit „Verkaufen“ ein und sehen das Kursziel bei 7,60 Euro.

Nach den kräftigen Kursverlusten von heute notieren Nordex-Aktien aktuell bei 8,70 Euro. Damit erwarten die Ciii-Analysten weitere Kursrückgänge von rund 13 Prozent.

[adrotate banner=”4″]

Disclaimer: Dies könnte ein Beitrag sein, der mit K I Unterstützung generiert worden ist. Bitte beachten Sie, dass Zahlen oder Informationen, die im Text erscheinen, von der original Mitteilung abweichen können. Wir übernehmen dafür keine Haftung. Sollten Sie der Meinung sein, dass wir diesen Artikel löschen sollten, können Sie uns eine E-Mail senden. Wir werden den Text dann umgehend löschen. Senden Sie eine Mail an korrektur@kapitalmarktexperten.de - Bilder/Grafiken by pixabay - Quelle der Texte AdHoc Mitteilungen u.a.LANXESS AG Aktie | ETFS 1x Daily Short WTI Crude Oil ETC Aktie | Takkt AG Aktie | TeamViewer AG Aktie | Dürr AG Aktie | Rocket Internet AG Aktie |