Startseite » Nokia nach dem gestrigen Kurseinbruch: Goldmann senkt Kursziel deutlich – Kaufempfehlung bleibt

Nokia nach dem gestrigen Kurseinbruch: Goldmann senkt Kursziel deutlich – Kaufempfehlung bleibt

by Karl Wolf

Die Experten der US-Investmentbank Goldman Sachs bestätigen in ihrer aktuellsten Studie zum Netzwerkausrüster Nokia ihre Kaufempfehlung nach der jüngsten Vorlage der Quartalszahlen. Besonders aufgrund des starken Patentgeschäfts hat Nokia besser als erwartet abgeschnitten, sagte llerdings Analyst Alexander Duval als Begründung für diese Entscheidung.

Allerdings enttäuschte den Analysten der Umsatzrückgang im Netzwerkbereich, weshalb er – trotz Kaufempfehlung – das Kursziel deutlich von 5,90 auf nur noch 5,00 Euro reduzierte.

Aktie kaum erholt nach dem Kurseinbruch

Aktien von Nokia brachen im gestrigen Handelsverlauf kräftig um fast 18% auf 4,20 Euro ein. Die Enttäuschung der Anleger über den Umsatzrückgang im Kernbereich Netzwerkausrüstung war, besonders im Kernbereich Netzwerkausrüstung, sehr groß. Und auch heute sieht es nicht nach Erholung aus. Vorbörslich notieren die Aktien aktuell auf Höhe des Vortagesschlusskurses bei 4,10/4,30 Euro.

Angesichts des gestrigen Kursrutsches ergibt sich bis zum angepassten Kursziel von Goldman Sachs damit ein theoretisches Aufwärtspotential von knapp 20 %.

 

Disclaimer: Dies könnte ein Beitrag sein, der mit K I Unterstützung generiert worden ist. Bitte beachten Sie, dass Zahlen oder Informationen, die im Text erscheinen, von der original Mitteilung abweichen können. Wir übernehmen dafür keine Haftung. Sollten Sie der Meinung sein, dass wir diesen Artikel löschen sollten, können Sie uns eine E-Mail senden. Wir werden den Text dann umgehend löschen. Senden Sie eine Mail an korrektur@kapitalmarktexperten.de - Bilder/Grafiken by pixabay - Quelle der Texte AdHoc Mitteilungen u.a.Phoenix Solar AG Aktie | LEG Immobilien AG Aktie | Fuchs Petrolub SE Aktie | Infineon Technologies AG Aktie | ETFS Coffee ETC Aktie | ETFS Long SEK Short EUR Aktie |