Startseite » Nokia: Einstufung wird angehoben – Aktie vorbörslich leicht höher

Nokia: Einstufung wird angehoben – Aktie vorbörslich leicht höher

by Karl Wolf

Die Analysten der NordLB haben ihre Einstufung für die Aktien des Netzwerkausrüsters Nokia angehoben. Grund dafür ist

die operativ dynamische Entwicklung von Nokia,

während der Rest der Branche unter der anhaltenden Nachfrageflaute in der Netzwerktechnik leide. Außerdem dürfte der neue Mobilfunkstandard G5 für einen Nachfrageanstieg bei den Finnen führen und Nokia zu den Gewinnern gehören. Deshalb hebt Analyst Wolfgang Donie seine Einstufung von “Halten” auf “Kaufen”, das Kursziel belässt er bei 6 Euro.

Nokia-Aktien schlossen gestern 0,9% tiefer bei 5,26 Euro. Bis zum Kursziel der NordLB ergibt sich damit ein Aufwärtspotential von rund 15 %.

Vorbörslich legen Nokia-Aktien leicht um rund ein Prozent auf 5,31 Euro zu.

Disclaimer: Dies könnte ein Beitrag sein, der mit KI Unterstützung generiert worden ist. Bitte beachten Sie, dass Zahlen oder Informationen, die im Text erscheinen, von der original Mitteilung abweichen können. Wir übernehmen dafür keine Haftung. Sollten Sie der Meinung sein, dass wir diesen Artikel löschen sollten, können Sie uns eine E-Mail senden. Wir werden den Text dann umgehend löschen. Senden Sie eine Mail an korrektur@kapitalmarktexperten.de - Bilder/Grafiken by pixabay - Quelle der Texte AdHoc Mitteilungen u.a.Norma Group SE | SMA Solar Technology AG | Siemens AG | Dürr AG | ThyssenKrupp AG |