Startseite » Unternehmensnews » Nikola: Aktien springen nach GM-Beteiligung um ein Drittel

Nikola: Aktien springen nach GM-Beteiligung um ein Drittel

by T. Kapitalus

Mit einem Kurssprung dürften heute die Aktien des Elektroautobauers Nikola in den Handel an der US-Börse starten. Wenige Minuten vor Handelsstart liegen Nikola-Aktien, die letzten Freitag den Handel bei 35,55 USD beendeten, gut 30 Prozent im Plus bei 45,50 USD!

Für die Begeisterung unter den Anlegern sorgt die Nachricht, dass sich der US-Autoriese General Motors (GM) über eine Kapitalerhöhung mit 11 Prozent an Nikola beteiligt hat. Das von GM gezeichnete Aktienpaket hat einen Wert von rund 2 Mrd. USD.

Gemeinsam wollen die Partner im Rahmen einer strategischen Allianz dem Elektro-Autopionier Tesla entgegentreten. Geplant ist, das GM den Nikola-Pickup Badger in seinen Produktionshallen fertigt.

Aber nicht nur Nikola-Aktionäre jubeln, denn auch Aktien von GM legen vorbörslich kräftig zu und liegen h mit 6 Prozent im Plus bei 31,90 USD.

Bild von  Pixabay

Disclaimer: Dies könnte ein Beitrag sein, der mit KI Unterstützung generiert worden ist. Bitte beachten Sie, dass Zahlen oder Informationen, die im Text erscheinen, von der original Mitteilung abweichen können. Wir übernehmen dafür keine Haftung. Sollten Sie der Meinung sein, dass wir diesen Artikel löschen sollten, können Sie uns eine E-Mail senden. Wir werden den Text dann umgehend löschen. Senden Sie eine Mail an korrektur@kapitalmarktexperten.de - Bilder/Grafiken by pixabay - Quelle der Texte AdHoc Mitteilungen u.a.Dürr AG | Volkswagen AG Vz. | GSW Immobilien AG | Singulus Technologies | Diebold Nixdorf AG |