Startseite » News zu Unternehmen » Nach Übernahme von YTWO: Analysten senken Kursziel für RIB Software, Kaufempfehlung bleibt

Nach Übernahme von YTWO: Analysten senken Kursziel für RIB Software, Kaufempfehlung bleibt

Nach Übernahme von YTWO: Analysten senken Kursziel für RIB Software, Kaufempfehlung bleibt

Vorestern meldete der Bausoftware-Hersteller RIB Software AG, dass man alle Anteile am Joint Venture YTWO vom Partner Flex Ltd. zum Preis von 48 Mio. Euro übernehmen werden. Die Anleger reagierten geschockt, denn bislang hatte man bei YTWO eine Bewertung von rund 200 Mio. Euro unterstellt (wir berichteten ausführlich hier). Aktien von RIB fielen von in den letzten beiden Tagen fast 30% von über 13 auf aktuelle 9,43 Euro.

Aufgrund der Komplettübernahme von YTWO haben jetzt die Analysten von Warburg Research ihr Bewertungsmodell für Aktien von RIB Software überarbeitet. Aufgrund der zukünftig weiterhin notwendigen Investitionen in die cloudbasierte YTWO-Plattform, die jetzt alleine von RIB zu finanzieren sind, senkt Analyst Andreas Wolf sein Kursziel von 18,50 auf 17,00 Euro. Seine Einstufung bestätigt er aber weiterhin mit “Buy”.

Trotz reduziertem Kursziel bedeutet das auf dem aktuellen Kursniveau, RIB-Aktien starten heute ein Prozent höher bei 9,51 Euro in den Tag, ein kräftiges Aufwärtspotenzial von fast 80%.

[adrotate banner=”4″]

Disclaimer: Dies könnte ein Beitrag sein, der mit K I Unterstützung generiert worden ist. Bitte beachten Sie, dass Zahlen oder Informationen, die im Text erscheinen, von der original Mitteilung abweichen können. Wir übernehmen dafür keine Haftung. Sollten Sie der Meinung sein, dass wir diesen Artikel löschen sollten, können Sie uns eine E-Mail senden. Wir werden den Text dann umgehend löschen. Senden Sie eine Mail an korrektur@kapitalmarktexperten.de - Bilder/Grafiken by pixabay - Quelle der Texte AdHoc Mitteilungen u.a.Rhön-Klinikum AG Aktie | PVA TePla AG Aktie | QSC AG Aktie | ETFS Longer Dated Natural Gas ETC Aktie | BASF SE Aktie | WashTec AG Aktie |