Startseite » Marktberichte » Mittagsbörse: DAX gibt leicht nach – Covestro, Wirecard, Siemens, Nordex, ebay im Blick

Mittagsbörse: DAX gibt leicht nach – Covestro, Wirecard, Siemens, Nordex, ebay im Blick

by T. Kapitalus

Die Berichtssaison gewinnt auch hierzulande langsam an Fahrt und nimmt einen größeren Stellenwert bei Entwicklung des deutschen Leitindex ein. Dagegen treten makroökonomische Aspekte wie Zinsentwicklung, Handelsstreit zwischen den USA und China und auch die Sorge um die Stabilität der Eurozone aktuell ein wenig in den Hintergrund.

Beeinflusst von Zahlen der Indexschwergewichte Siemens und Wirecard fällt der DAX heute leicht zurück und notiert aktuell 0,4% tiefer bei 11.177 Punkten. Ebenfalls kaum verändert präsentieren sich Werte der zweiten Reihe und Technologieaktien. Der MDAX notiert unverändert bei 23.688 Punkten, der TecDAX verliert 0,4% auf 2.621 Punkte.

Ganz klar an die DAX-Spitze können sich heute Aktien des Spezialchemiekonzerns Covestro setzen, die um 5% auf 48,95 Euro klettern. Anleger verbinden mit der Preiserhöhung für das Vorprodukt MDI durch den Konkurrenten Wanhua die Hoffnung, dass das auch bei Covestro für eine deutliche Verbesserung des Ergebnisses führen kann. Die Verliererseite wird aktuell von Aktien des Online-Bezahlspezialisten Wirecard angeführt, die 3,11% auf 162,20 Euro nachgeben. Wirecard hatte heute gute Zahlen für 2018 und eine optimistische Prognose für 2019 präsentiert (Details dazu hier). Das scheint den Anlegern aber offenbar nicht zu reichen, zumal die Aktien bereits in den letzte Wochen deutlich zugelegt haben. Zweitschwächster DAX-Wert mit -2% auf 98,60 Euro sind die Papiere des Industriekonzerns Siemens. Der Konzern hat heute für das erste Quartal zwar einen starken Auftragseingang gemeldet, allerdings hinken die Gewinne hinter den Erwartungen zurück, vor allem aufgrund von Rückgängen im Kraftwerksgeschäft.

Der MDAX wird momentan angeführt von Aktien der Norma Group, die 3,5% auf 46,36 zulegen. Mit einem Kursverlust von 3,8% auf 31,86 Euro rutschen die Anteilsscheine von Delivery Hero ans Indexende.

Freenet-Aktien sichern sich momentan mit Kursgewinnen von 2,5% auf 18,32 Euro den Spitzenplatz im TecDAX. Das TecDAX-Ende “sichert” sich – wie bereits beim DAX – Wirecard, dicht gefolgt von Nordex mit einem Kursrückgang von 2,3% auf 9,88 Euro. Der Windanlagenbauer dürfte unter Meldungen des deutschen Verbandes der Windenergie-Branche leiden, der schwierige Jahre für den Bau neuer Anlagen und nur ein geringes Wachstum an installierter Leistung erwartet.

Aktien des Online-Marktplatzes ebay gewinnen heute leicht um 0,4% auf 29,81 Euro. Das Unternehmen hatte gestern überraschend gute Zahlen für das vierte Quartal 2018 vorgelegt und die Zahlung einer Dividende von 0,14 USD pro Aktie angekündigt. Bereits in den USA kletterten die Aktien nachbörslich um rund 4 Prozent.

[adrotate banner=”4″]

Disclaimer: Dies könnte ein Beitrag sein, der mit KI Unterstützung generiert worden ist. Bitte beachten Sie, dass Zahlen oder Informationen, die im Text erscheinen, von der original Mitteilung abweichen können. Wir übernehmen dafür keine Haftung. Sollten Sie der Meinung sein, dass wir diesen Artikel löschen sollten, können Sie uns eine E-Mail senden. Wir werden den Text dann umgehend löschen. Senden Sie eine Mail an korrektur@kapitalmarktexperten.de - Bilder/Grafiken by pixabay - Quelle der Texte AdHoc Mitteilungen u.a.Cewe Stiftung & Co. KGaA | Compugroup Medical SE | Klöckner & Co SE | MorphoSys AG | ProSiebenSat.1 Media AG |