Startseite » News zu Unternehmen » Medigene: Aktie reagiert mit Kurssprung auf positive Lizenzmeldung

Medigene: Aktie reagiert mit Kurssprung auf positive Lizenzmeldung

by T. Kapitalus
Medigene: Aktie reagiert mit Kurssprung auf positive Lizenzmeldung

Die Aktien des Immunonkologie-Spezialisten Medigene springen heute um 10% auf 8,50 Euro und reagieren damit auf eine Meldung des Unternehmens, dass zusammen mit dem Helmholtz Zentrum München ein exklusiver Lizenzvertrag über einen Chimären kostimulatorischen Rezeptor für die mögliche Verwendung in Kombination mit Medigenes T-Zell-Rezeptor-modifizierten T-Zellen zur Behandlung solider Tumore abgeschlossen werden konnte. Dadurch erhält Medigene einen zusätzlichen Mechanismus zur Überwindung der T-Zell-Blockade. Das Verfahren soll es in der Zukunft ermöglichen, Tumorzellen zeitig zu identifizieren.

Die Anleger reagieren begeistert auf die Ankündigung und kaufen kräftig Medigene-Aktien. Durch den Kurssprung sind die Aktien momentan der mit Abstand stärkste Wert im SDAX.

[adrotate banner=”4″]

Disclaimer: Dies könnte ein Beitrag sein, der mit KI Unterstützung generiert worden ist. Bitte beachten Sie, dass Zahlen oder Informationen, die im Text erscheinen, von der original Mitteilung abweichen können. Wir übernehmen dafür keine Haftung. Sollten Sie der Meinung sein, dass wir diesen Artikel löschen sollten, können Sie uns eine E-Mail senden. Wir werden den Text dann umgehend löschen. Senden Sie eine Mail an korrektur@kapitalmarktexperten.de - Bilder/Grafiken by pixabay - Quelle der Texte AdHoc Mitteilungen u.a.Südzucker AG | LEG Immobilien AG | HomeToGo SE | Hella KGaA Hueck & Co | ETFS Coffee ETC |