Startseite » Lotto24 expandiert weiter und nähert sich profitablem Wachstum – Was macht die Aktie?

Lotto24 expandiert weiter und nähert sich profitablem Wachstum – Was macht die Aktie?

by Karl Wolf

Die Lotto24 AG, nach eigenen Angaben führender deutscher Anbieter von staatlichen Lotterien im Internet, hat heute gute Zahlen für das abgelaufene erste Halbjahr 2017 vorgelegt.

Der Umsatz kletterte um rund 41% auf 13 Mio. Euro. Das gesamte abgewickelte Transaktionsvolumen stieg dabei um 33% auf 112,8 Mio. Euro. Die Bruttomarge lag im ersten Halbjahr 2017 mit 11,5% deutlich über dem Vorjahreswert von 10,9%.

Im ersten Halbjahr 2017 konnten 161.000 Neukunden gewonnen werden, 66.000 im zweiten Quartal. Die Gesamtkundenzahl von Lotto24 klettert damit auf 1,4 Mio.

Dank der starken Umsatzentwicklung und gesunkener Marketingkosten pro Kunde konnte das EBIT im ersten Halbjahr 2017 auf 0,4 Mio. Euro kräftig gesteigert werden (1. HJ/2016: -3,4 Mio. Euro).

Angesichts des bisher sehr erfolgreichen Geschäftsverlaufs sieht Lotto24 die Gesamtjahresziele nicht in Gefahr.

Aktie legt vorbörslich weiter zu

Die Aktien der Lotto24 AG haben in den letzten gut 2 Jahren eine regelrechte Rallye hingelegt. Kosteten die Papiere Anfang 2015 noch rund 2,50 Euro, müssen Anleger inzwischen fast 10 Euro für eine Aktie bezahlen. Gestern gingen die Papiere 0,8% höher bei 9,91 Euro aus dem Handel.

Vorbörslich werden die Papiere aktuell bei 10,05 Euro gehandelt, dürften also wieder zweistellig in den Handelstag starten.

Disclaimer: Dies könnte ein Beitrag sein, der mit KI Unterstützung generiert worden ist. Bitte beachten Sie, dass Zahlen oder Informationen, die im Text erscheinen, von der original Mitteilung abweichen können. Wir übernehmen dafür keine Haftung. Sollten Sie der Meinung sein, dass wir diesen Artikel löschen sollten, können Sie uns eine E-Mail senden. Wir werden den Text dann umgehend löschen. Senden Sie eine Mail an korrektur@kapitalmarktexperten.de - Bilder/Grafiken by pixabay - Quelle der Texte AdHoc Mitteilungen u.a.Bastei Luebbe AG | Hornbach Baumarkt AG | BayWa AG | Wacker Chemie AG | Invesco Physical Gold ETC (P-ETC) |