Startseite » Ratgeber » Finanzlexikon » Limit Order

Limit Order

Eine Limit Order ist eine Art von Auftrag, den du an der Börse platzieren kannst, wenn du Aktien oder andere Wertpapiere kaufen oder verkaufen möchtest. Mit einer Limit Order legst du einen bestimmten Preis fest, zu dem du bereit bist, zu kaufen oder zu verkaufen. Diese Order wird dann an die Börse geschickt und bleibt dort so lange aktiv, bis entweder der angegebene Preis erreicht wird oder der Auftrag storniert wird.

Es gibt zwei Arten von Limit Orders: eine Kauf-Limit-Order und eine Verkaufs-Limit-Order. Wenn du eine Kauf-Limit-Order aufgibst, gibst du den höchsten Preis an, den du bereit bist zu zahlen. Wenn der Marktpreis diesen Preis erreicht oder darunter fällt, wird die Order ausgeführt und du kaufst die Aktie. Bei einer Verkaufs-Limit-Order gibst du den niedrigsten Preis an, zu dem du bereit bist zu verkaufen. Wenn der Marktpreis diesen Preis erreicht oder darüber steigt, wird die Order ausgeführt und du verkaufst die Aktie.

Es ist wichtig zu beachten, dass eine Limit Order keine Garantie für eine Ausführung zum angegebenen Preis ist. Es ist möglich, dass der Markt den von dir festgelegten Preis nie erreicht, und in diesem Fall wird die Order nicht ausgeführt. Es kann auch vorkommen, dass nur ein Teil der Order ausgeführt wird, wenn der Markt den Preis nur für einen Teil der Aktien erreicht.

Ein weiterer Punkt, den du beachten solltest, ist die Gültigkeitsdauer einer Limit Order. Du kannst angeben, wie lange deine Order aktiv bleiben soll. Es gibt verschiedene Optionen wie “Gültig bis auf Widerruf” (GAW), was bedeutet, dass die Order so lange aktiv bleibt, bis sie ausgeführt wird oder du sie stornierst, oder “Gültig am Tag” (GAT), was bedeutet, dass die Order nur an diesem Tag aktiv ist und danach automatisch storniert wird.

Zusammenfassend sind hier die wichtigen Punkte zur Limit Order an der Börse:

  • Eine Limit Order ist eine Art von Auftrag zum Kauf oder Verkauf von Aktien oder anderen Wertpapieren.
  • Du legst einen bestimmten Preis fest, zu dem du bereit bist zu kaufen oder zu verkaufen.
  • Es gibt Kauf-Limit-Orders und Verkaufs-Limit-Orders.
  • Eine Kauf-Limit-Order wird ausgeführt, wenn der Marktpreis den von dir festgelegten Preis erreicht oder darunter fällt.
  • Eine Verkaufs-Limit-Order wird ausgeführt, wenn der Marktpreis den von dir festgelegten Preis erreicht oder darüber steigt.
  • Eine Limit Order garantiert nicht die Ausführung zum angegebenen Preis.
  • Es besteht die Möglichkeit, dass nur ein Teil der Order ausgeführt wird.
  • Du kannst die Gültigkeitsdauer deiner Limit Order festlegen, z.B. “Gültig bis auf Widerruf” oder “Gültig am Tag”.
Disclaimer: Dies könnte ein Beitrag sein, der mit K I Unterstützung generiert worden ist. Bitte beachten Sie, dass Zahlen oder Informationen, die im Text erscheinen, von der original Mitteilung abweichen können. Wir übernehmen dafür keine Haftung. Sollten Sie der Meinung sein, dass wir diesen Artikel löschen sollten, können Sie uns eine E-Mail senden. Wir werden den Text dann umgehend löschen. Senden Sie eine Mail an korrektur@kapitalmarktexperten.de - Bilder/Grafiken by pixabay - Quelle der Texte AdHoc Mitteilungen u.a.Kion Group AG Aktie | MTU Aero Engines Aktie | QSC AG Aktie | AUMANN AG Aktie | Bitcoin Group SE Aktie | DMG Mori AG Aktie |