Startseite » News zu Unternehmen » Leoni: Krasses Kursziel von Warburg

Leoni: Krasses Kursziel von Warburg

Leoni: Krasses Kursziel von Warburg

Die Experten vom Analysehaus Warburg Research haben die kürzlich vom Automobilzulieferer Leoni vorgelegten Quartalszahlen zum Anlass genommen, um ihre Einstufung der Aktien zu überprüfen. Und obwohl Leoni beim Gewinn etwas schwächer abgeschnitten hat, sieht Analyst Marc-Rene Tonn den Konzern auf einen guten Weg, die angepeilten Jahresziele zu erreichen. Deshalb bestätigt er seine Kaufempfehlung sowie das Kursziel bei 75,00 Euro.

Analyst sieht mehr als 100 Prozent Kurspotential

Die im MDAX gelisteten Aktien von Leoni verloren gestern in einem äußerst schwachen Gesamtmarkt überdurchschnittlich stark um 3,4 Prozent auf 36,03 Euro. Auf Monatssicht summieren sich die Kursverluste damit bereits auf knapp 10 Prozent. Auf diesem reduzierten Kursniveau sieht der Warburg-Analyst mit seinem Kursziel ein kräftiges Aufwärtspotential von 108 Prozent.

[adrotate banner=”4″]

Disclaimer: Dies könnte ein Beitrag sein, der mit K I Unterstützung generiert worden ist. Bitte beachten Sie, dass Zahlen oder Informationen, die im Text erscheinen, von der original Mitteilung abweichen können. Wir übernehmen dafür keine Haftung. Sollten Sie der Meinung sein, dass wir diesen Artikel löschen sollten, können Sie uns eine E-Mail senden. Wir werden den Text dann umgehend löschen. Senden Sie eine Mail an korrektur@kapitalmarktexperten.de - Bilder/Grafiken by pixabay - Quelle der Texte AdHoc Mitteilungen u.a.Hypoport AG Aktie | ADVA Optical Networking SE Aktie | Uniper SE Aktie | Rhön-Klinikum AG Aktie | GFT Technologies SE Aktie | Daimler Truck Holding AG Aktie |