Startseite » News zu Unternehmen » Lanxess: Kursziel sinkt nach Anteilsverkauf

Lanxess: Kursziel sinkt nach Anteilsverkauf

by T. Kapitalus

Lanxess: Kursziel sinkt nach Anteilsverkauf

Den zum Jahresende erfolgten Verkauf des 50prozentigen Anteils am Joint Venture Arlanexo für ca. 1,4 Mrd. Euro an Saudi Aramco haben die Analysten von Independent Research in ihre jüngste Studie zu den Aktien des Chemiekonzerns Lanxess einbezogen und als positiv bewertet. Allerdings erschwerten nach Meinung von Analyst Sven Diermeier die getrübten Konjunkturperspektiven vorerst das Erreichen der Mittelfristziele bei Lanxess, weshalb er seine Dividenden- und Gewinnprognose für 2019 reduziert.

Im Ergebnis bestätigt er zwar seine Halteempfehlung für die Aktie, senkt das Kursziel aber deutlich von 59 auf 45 Euro.

Die im MDAX gelisteten Lanxess-Aktien gehören mit einem Jahresverlust von knapp 40% zu den schwächsten Werten im MDAX. Ins neue Jahr starten die Aktien heute aber mit einem Tagesplus von 1,8% auf 40,92 Euro. Damit trauen die Analysten von Independent Research den Aktien auf dem aktuellen Kursniveau weitere Kursgewinne von rund 10% zu.

[adrotate banner=”4″]

 

Disclaimer: Dies könnte ein Beitrag sein, der mit KI Unterstützung generiert worden ist. Bitte beachten Sie, dass Zahlen oder Informationen, die im Text erscheinen, von der original Mitteilung abweichen können. Wir übernehmen dafür keine Haftung. Sollten Sie der Meinung sein, dass wir diesen Artikel löschen sollten, können Sie uns eine E-Mail senden. Wir werden den Text dann umgehend löschen. Senden Sie eine Mail an korrektur@kapitalmarktexperten.de - Bilder/Grafiken by pixabay - Quelle der Texte AdHoc Mitteilungen u.a.WashTec AG | Varta AG | ETFS 1x Daily Short WTI Crude Oil ETC | Bitcoin Group SE | Deutsche Beteiligungs AG |