Startseite » News zu Unternehmen » Krones Aktie im Blick – So soll die Dividende nach den Zahlen steigen!

Krones Aktie im Blick – So soll die Dividende nach den Zahlen steigen!

by Toralf Schneidermann

Der Verpackungsspezialist Krones hat heute Zahlen für das abgelaufene Geschäftsjahr vorgelegt, einen Ausblick auf das laufende Jahr gegeben und will zudem die Dividende für 2023 deutlich erhöhen.

Dank einer anhaltend hohen Nachfrage gelang es Krones, im abgelaufenen Geschäftsjahr den Umsatz um 12,2 Prozent auf 4,209 Milliarden Euro zu steigern und damit das eine Jahresziel von 11 bis 13 Prozent Wachstum zu erreichen.

Das operative Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) konnte 2023 um 22,5 Prozent auf 457,3 Millionen Euro gesteigert werden, die EBITDA-Marge verbesserte sich auf 9,7 Prozent (Vorjahr: 8,9 Prozent). Auch hier wurde der Zielkorridior von 9 bis 10 Prozent getroffen.

Das Konzernergebnis legte am Ende um 20 Prozent auf 224,6 Millionen Euro zu, das Ergebnis pro Aktie verbesserte sich auf 7,11 Euro (2022: 5,92 Euro).

Angesichts der guten Ergebnisse schlagen Vorstand und Aufsichtsrat von Krones für das Geschäftsjahr 2023 eine Erhöhung der Dividende um 25,7 Prozent auf 2,20 Euro vor (Vorjahresdividende: 1,75 Euro).

Ausblick 2024: Weiteres Wachstum angepeilt

Zum Jahresende 2023 lag der Auftragsbestand mit 4,12 Milliarden Euro nochmals 18,9 Prozent höher als zum Vorjahreszeitpunkt.

Angesichts des hohen Auftragsbestandes und einer anhaltend hohen Nachfrage rechnet das Krones-Management im laufenden Geschäftsjahr 2024 mit einem weiteren Umsatzwachstum von 9 bis 13 Prozent. Auch die Ertragskraft soll weiter gesteigert werden, die EBITDA-Marge zwischen 9,8 und 10,3 Prozent liegen.

Krones-Aktien mit behauptetem Handelsstart

Die im MDAX notierten Krones-Aktien, die gestern mit einem Plus von 0,9 Prozent bei 119,80 Euro aus dem Handel gingen, starten heute mit aktuell 119,50 Euro etwas schwächer in den Handel.

Disclaimer: Dies könnte ein Beitrag sein, der mit K I Unterstützung generiert worden ist. Bitte beachten Sie, dass Zahlen oder Informationen, die im Text erscheinen, von der original Mitteilung abweichen können. Wir übernehmen dafür keine Haftung. Sollten Sie der Meinung sein, dass wir diesen Artikel löschen sollten, können Sie uns eine E-Mail senden. Wir werden den Text dann umgehend löschen. Senden Sie eine Mail an korrektur@kapitalmarktexperten.de - Bilder/Grafiken by pixabay - Quelle der Texte AdHoc Mitteilungen u.a.QSC AG Aktie | Bilfinger SE Aktie | Villeroy & Boch AG Aktie | Siemens AG Aktie | Sixt SE Vz. Aktie | ETFS Longer Dated Natural Gas ETC Aktie |