Startseite » News zu Unternehmen » Knorr-Bremse: Kursziel der Deutschen Bank steigt leicht

Knorr-Bremse: Kursziel der Deutschen Bank steigt leicht

Knorr-Bremse: Kursziel der Deutschen Bank steigt leicht

Nach der Vorlage sehr guter Quartalszahlen des Bremsenherstellers Knorr-Bremse haben die Analysten der Deutschen Bank ihre Bewertung für die Aktie angepasst. Nach einer Telefonkonferenz zwischen Management von Knorr-Brems und Analystin Felicitas Bismarck, bei der der Management des Autozulieferers optimistisch geklungen hat, geht sie von einer leichten Steigerung der Konsensschätzungen aus. Im Ergebnis hebt sie ihr Kursziel für die Aktie leicht von 83 auf 85 Euro an. Ihre Einstufung bestätigt sie mit “Halten”.

Die erst seit Oktober an der Börse gelisteten Aktien von Knorr-Bremse notieren aktuell mit 81,54 Euro knapp über dem damaligen Ausgabepreis von 80,10 Euro. Bis zum ihrem leicht erhöhten Kursziel trauen die Experten der Deutschen Bank damit den Papieren weitere Kursgewinne von rund 4% zu.

In den heutigen Handelstag dürften die Papiere vorerst allerdings unverändert starten, die vorbörsliche Indikation liegt aktuell mit 81,40/81,60 Euro auf Vortagesniveau.

 

Werbung

Disclaimer: Dies könnte ein Beitrag sein, der mit K I Unterstützung generiert worden ist. Bitte beachten Sie, dass Zahlen oder Informationen, die im Text erscheinen, von der original Mitteilung abweichen können. Wir übernehmen dafür keine Haftung. Sollten Sie der Meinung sein, dass wir diesen Artikel löschen sollten, können Sie uns eine E-Mail senden. Wir werden den Text dann umgehend löschen. Senden Sie eine Mail an korrektur@kapitalmarktexperten.de - Bilder/Grafiken by pixabay - Quelle der Texte AdHoc Mitteilungen u.a.va Q tec AG Aktie | Norma Group SE Aktie | DWS Group GmbH & Co. KGaA Aktie | Lang und Schwarz Wertpapierhandel AG Aktie | XING (New Work) SE Aktie | Carl Zeiss Meditec AG Aktie |