Startseite » News zu Unternehmen » Analystenstimmen » JPMorgan rät bei Daimler weiter zu “Overweight”

JPMorgan rät bei Daimler weiter zu “Overweight”

by T. Kapitalus

 

[themoneytizer id=24171-28]

Werbung

Aktien des Stuttgarter Autobauers Daimler weiterhin überzugewichten, raten die Analysten der US-Bank JPMorgan. Zwar stehe Mercedes-Benz nach Meinung von Analyst Jose Asumendi kurzfristig vor Herausforderungen. Dagegen sieht er aber die LKW-Sparte vor verbesserten Gewinne im laufenden Geschäftsjahr. Deshalb bestätigt er in seiner jüngsten Studie die Einstufung mit “Overweight” und sieht weiterhin ein Kursziel von 69 Euro.

Daimler-Aktien können heute in einem insgesamt weiterhin freundlichem Gesamtmarktumfeld 2,5% auf 53,53 Euro zulegen. Damit erwartet JPMorgan mittelfristig weitere Kurszuwächse von rund 29%.

[adrotate banner=”4″]

 

Disclaimer: Dies könnte ein Beitrag sein, der mit K I Unterstützung generiert worden ist. Bitte beachten Sie, dass Zahlen oder Informationen, die im Text erscheinen, von der original Mitteilung abweichen können. Wir übernehmen dafür keine Haftung. Sollten Sie der Meinung sein, dass wir diesen Artikel löschen sollten, können Sie uns eine E-Mail senden. Wir werden den Text dann umgehend löschen. Senden Sie eine Mail an korrektur@kapitalmarktexperten.de - Bilder/Grafiken by pixabay - Quelle der Texte AdHoc Mitteilungen u.a.Krones AG Aktie | Sartorius AG - VZ Aktie | Sartorius AG Aktie | Continental AG Aktie | SynBiotic SE Aktie | Schaltbau Holding AG Aktie |