Startseite » News zu Unternehmen » Analystenstimmen » JPMorgan bestätigt “Overweight” für Aktie von Continental

JPMorgan bestätigt “Overweight” für Aktie von Continental

by T. Kapitalus

Die Aktie des Automobilzulieferers und Reifenproduzenten Continental weiterhin überzugewichten rät die US-Großbank JPMorgan.

Analyst Jose Asumendi verweist auf die aktuell laufende IAA in München, auf der:

…Conti-Chef Nikolai Setzer die ansteigende Nachfrage nach Fahrerassistenzsystemen betont habe. 

Allerdings verweist der Analyst auch auf Lieferkettenprobleme durch Unterbrechungen an Halbleiter-Standorten in Malaysia, von denen Continental betroffen sein könnte.

Insgesamt bleibt er aber bei seiner eher positiven Sicht und bestätigt Continental mit “Overweight”, das Kursziel für die Aktie belässt er bei 150 Euro.

Continental-Aktien konnten gestern 0,2 Prozent auf 114,98 Euro zulegen. Damit sieht JPMorgan mittelfristig ein weiteres Kurspotenzial von bis zu 30 Prozent.

Bildquelle: Pixabay

Disclaimer: Dies könnte ein Beitrag sein, der mit KI Unterstützung generiert worden ist. Bitte beachten Sie, dass Zahlen oder Informationen, die im Text erscheinen, von der original Mitteilung abweichen können. Wir übernehmen dafür keine Haftung. Sollten Sie der Meinung sein, dass wir diesen Artikel löschen sollten, können Sie uns eine E-Mail senden. Wir werden den Text dann umgehend löschen. Senden Sie eine Mail an korrektur@kapitalmarktexperten.de - Bilder/Grafiken by pixabay - Quelle der Texte AdHoc Mitteilungen u.a.RWE AG | Tradegate AG | E.ON AG | WashTec AG | GEA Group AG |