Startseite » News zu Unternehmen » Analystenstimmen » Jefferies sieht bei Thyssenkrupp noch kräftiges Aufwärtspotenzial – Kursziel für die Aktie sinkt aber leicht

Jefferies sieht bei Thyssenkrupp noch kräftiges Aufwärtspotenzial – Kursziel für die Aktie sinkt aber leicht

by T. Kapitalus

Rund 70 Prozent Kurspotenzial trauen die Analysten der Investmentbank Jefferies mittelfristig den Aktien des Industrie- und Stahlkonzerns Thyssenkrupp zu. Und das, obwohl Analyst Alan Spence seit Kursziel leicht von 14,75 auf 14,25 euro gesenkt hat.

Seiner Meinung nach dürften:

…die operativen Ergebnisse der europäischen Stahlkonzerne im Bereich Baustahl im dritten Quartal um 34 Przent gegenüber dem Vorjahr gestiegen sein.

Zudem erwartet er, dass:

…die Prognosen für das Schlussquartal noch Luft nach oben haben.

Deshalb bleibt Thyssenkrupp für den Jefferies-Analysten unverändert eine Kaufempfehlung.

Aktien von Thyssenkrupp starten in die neue Handelswoche mit einem kräftigen Plus von knapp vier Prozent bei 8,45 Euro.

Bildquelle: Pixabay