Startseite » News zu Unternehmen » Analystenstimmen » Jefferies sieht bei Thyssenkrupp noch kräftiges Aufwärtspotenzial – Kursziel für die Aktie sinkt aber leicht

Jefferies sieht bei Thyssenkrupp noch kräftiges Aufwärtspotenzial – Kursziel für die Aktie sinkt aber leicht

by T. Kapitalus

Rund 70 Prozent Kurspotenzial trauen die Analysten der Investmentbank Jefferies mittelfristig den Aktien des Industrie- und Stahlkonzerns Thyssenkrupp zu. Und das, obwohl Analyst Alan Spence seit Kursziel leicht von 14,75 auf 14,25 euro gesenkt hat.

Seiner Meinung nach dürften:

…die operativen Ergebnisse der europäischen Stahlkonzerne im Bereich Baustahl im dritten Quartal um 34 Przent gegenüber dem Vorjahr gestiegen sein.

Zudem erwartet er, dass:

…die Prognosen für das Schlussquartal noch Luft nach oben haben.

Deshalb bleibt Thyssenkrupp für den Jefferies-Analysten unverändert eine Kaufempfehlung.

Aktien von Thyssenkrupp starten in die neue Handelswoche mit einem kräftigen Plus von knapp vier Prozent bei 8,45 Euro.

Bildquelle: Pixabay

Disclaimer: Dies könnte ein Beitrag sein, der mit K I Unterstützung generiert worden ist. Bitte beachten Sie, dass Zahlen oder Informationen, die im Text erscheinen, von der original Mitteilung abweichen können. Wir übernehmen dafür keine Haftung. Sollten Sie der Meinung sein, dass wir diesen Artikel löschen sollten, können Sie uns eine E-Mail senden. Wir werden den Text dann umgehend löschen. Senden Sie eine Mail an korrektur@kapitalmarktexperten.de - Bilder/Grafiken by pixabay - Quelle der Texte AdHoc Mitteilungen u.a.Uniper SE Aktie | Fraport AG Aktie | Vantage Towers AG Aktie | LEONI AG Aktie | va Q tec AG Aktie | SLM Solutions Group AG Aktie |