Startseite » News zu Unternehmen » init innovation berichtet über Stand des Aktienrückkaufs

init innovation berichtet über Stand des Aktienrückkaufs

Der Telematik-Spezialist init innovation in traffic systems SE (init) hat heute über den Stand des am 26. April 2023 beschlossenen Rückkaufs von bis zu 35.000 Aktien im Gesamtwert von bis zu 1,15 Millionen Euro berichtet.

Demnach wurden über die Börse vom 26. Juni bis 30. Juni 2023 insgesamt 1.691 eigene Aktien in einem Gesamtwert von 48.988,59 Euro erworben.

Aktien von init innovation legen heute bislang 0,7 Prozent auf 29,00 Euro zu. Seit Jahresbeginn konnten die Papiere damit bereits rund 15 Prozent zulegen.

Disclaimer: Dies könnte ein Beitrag sein, der mit K I Unterstützung generiert worden ist. Bitte beachten Sie, dass Zahlen oder Informationen, die im Text erscheinen, von der original Mitteilung abweichen können. Wir übernehmen dafür keine Haftung. Sollten Sie der Meinung sein, dass wir diesen Artikel löschen sollten, können Sie uns eine E-Mail senden. Wir werden den Text dann umgehend löschen. Senden Sie eine Mail an korrektur@kapitalmarktexperten.de - Bilder/Grafiken by pixabay - Quelle der Texte AdHoc Mitteilungen u.a.TeamViewer AG Aktie | GEA Group AG Aktie | Freenet AG Aktie | MBB SE Aktie | TLG Immobilien AG Aktie | Voltabox AG Aktie |