Startseite » News zu Unternehmen » Infineon bleibt für Goldman ein Kauf

Infineon bleibt für Goldman ein Kauf

by T. Kapitalus

Die Aktien des Chipherstellers Infineon bleiben für die Analysten der US-Investmentbank Goldman Sachs weiter ein Kauf. Goldman-Analyst Alexander Duval sieht rund um den neuen Mobilfunkstandard 5G einen allgemeinen Optimismus. Zwar hätten Infineon und der Rivale STMicro jüngst vorsichtigere Töne, was die kurzfristige Entwicklung betrifft, angeschlagen. Die langfristigen strukturellen Wachstumstreiber seien aber intakt, so der Analyst. Deshalb bestätigt er weiter seine Einstufung für Infineon-Aktien mit “Buy”, das Kursziel sieht er weiter bei 23,40 Euro.

In den letzten drei Monaten konnten Infineon mit Kurszuwächsen von 6,3% schon ganz ordentlich performen. Heute legen die Papiere 0,6% auf 19,78 Euro zu. Auf dem aktuellen Kursniveau erwartet der Goldman-Analyst damit weitere Kurssteigerungen von rund 18%.

[adrotate banner=”4″]

Disclaimer: Dies könnte ein Beitrag sein, der mit K I Unterstützung generiert worden ist. Bitte beachten Sie, dass Zahlen oder Informationen, die im Text erscheinen, von der original Mitteilung abweichen können. Wir übernehmen dafür keine Haftung. Sollten Sie der Meinung sein, dass wir diesen Artikel löschen sollten, können Sie uns eine E-Mail senden. Wir werden den Text dann umgehend löschen. Senden Sie eine Mail an korrektur@kapitalmarktexperten.de - Bilder/Grafiken by pixabay - Quelle der Texte AdHoc Mitteilungen u.a.Fielmann AG Aktie | MLP AG Aktie | Wüstenrot & Württembergische AG Aktie | Deutsche Börse AG Aktie | Zalando SE Aktie | Vossloh AG Aktie |