Startseite » News zu Unternehmen » Hypoport: Die mit Spannung erwarteten Zahlen sind da – Hält die Marktkapitalisierung von 1 Mrd. Euro?

Hypoport: Die mit Spannung erwarteten Zahlen sind da – Hält die Marktkapitalisierung von 1 Mrd. Euro?

by T. Kapitalus

Zusammenfassung

  • Konzernumsatz Q2/23: 85 Mio. € (Rückgang von 9% gegenüber Q1/23).
  • EBIT Q2/23: -2,5 Mio. €.
  • Segment Kreditplattform: Transaktionsvolumen von 16 Mrd. €.
  • Segment Privatkunden: Finanzierungsvolumen von 1,4 Mrd. €.
  • Segment Immobilienplattform: EBITDA von -2,5 Mio. € und EBIT von -4,6 Mio. €.
  • Segment Versicherungsplattform: EBITDA von 1,5 Mio. € und EBIT von 0,1 Mio. €.

Der Finanzdienstleister Hypoport SE, der verschiedene Vergleichsplattformen für die Kredit-, Immobilien- und Versicherungswirtschaft betreibt, hat heute Ergebnisse für das zweite Quartal 2023 veröffentlicht.

Der Konzernumsatz im zweiten Quartal 2023 ging im Vergleich zum ersten Quartal 2023 um 9 % auf 85 Mio. € zurück. Trotz Kostendisziplin führte dieser Rückgang zu einer Verringerung des operativen Ergebnisses vor Zinsen und Steuern (EBIT) von +0,8 Mio. € auf -2,5 Mio. €.

Ein wesentlicher Grund für diese Entwicklung war die schwache Entwicklung im Segment Real Estate Platform. Hier kam es insbesondere zu einem deutlichen Rückgang des Bewertungs- und Finanzierungsvolumens für die soziale Wohnungswirtschaft.

Das Segment Kreditplattform, das den internetbasierten B2B-Kreditmarktplatz Europace umfasst, entwickelte sich dagegen stabil. Europace verzeichnete einen leichten Rückgang des Transaktionsvolumens um 5 % auf 16 Mrd. €. Dennoch stieg der Umsatz des Segments im zweiten Quartal gegenüber dem ersten Quartal 2023 um 2 % auf 38 Mio. Euro, wobei das EBITDA und das EBIT aufgrund des verbesserten Umsatzes um 7 % bzw. 9 % (auf 7,1 Millionen bzw. 4,3 Millionen Euro) stiegen.

Das Segment Privatkunden, in dem die zentrale B2C-Marke Dr. Klein angesiedelt ist, verzeichnete ein Finanzierungsvolumen von 1,4 Milliarden Euro, was einem Rückgang von 9 % gegenüber dem ersten Quartal 2023 entspricht. Das EBITDA in diesem Segment sank um 18 %, das EBIT um 19 %.

Das Segment Immobilienplattform verzeichnete hohe Volumenrückgänge im Vergleich zum ersten Quartal 2023. Die Finanzierungsplattform verzeichnete eine geringere Abschlussneigung in der sozialen Wohnungswirtschaft, während die Bewertungsplattform einen Einbruch auf dem Immobilienfinanzierungsmarkt erlebte. Das EBITDA des Segments sank auf 2,5 Millionen Euro und das EBIT auf 4,6 Millionen Euro.

Das Segment Versicherungsplattform entwickelte sich positiv. Obwohl der Umsatz im Vergleich zum ersten Quartal 2023 um 15 % zurückging, verbesserten sich EBITDA und EBIT aufgrund von Maßnahmen zur Anpassung der Kostenstruktur. Das Segment der Immobilienplattform verzeichnete weiterhin hohe Volumenrückgänge im Vergleich zum ersten Quartal 2023. Die Finanzierungsplattform verzeichnete eine geringere Abschlussbereitschaft in der sozialen Wohnungswirtschaft, während die Bewertungsplattform einen Einbruch auf dem Immobilienfinanzierungsmarkt erlebte. Das Segment-EBITDA sank aus diesem Grund um 2 Mio. € und das EBIT um 3 Mio. €.

Die im SDAX notierten Hypoport-Aktien, die letzten Freitag mit einem Tagesminus von 2,5 Prozent bei 164,70 Euro aus dem Handel gingen, notieren vorbörslich nochmals deutlich tiefer bei 160,90 Euro. Damit wankt auch wieder die zuletzt wieder erreichte Marktkapitalisierung von 1 Milliarde Euro.

Disclaimer: Dies könnte ein Beitrag sein, der mit K I Unterstützung generiert worden ist. Bitte beachten Sie, dass Zahlen oder Informationen, die im Text erscheinen, von der original Mitteilung abweichen können. Wir übernehmen dafür keine Haftung. Sollten Sie der Meinung sein, dass wir diesen Artikel löschen sollten, können Sie uns eine E-Mail senden. Wir werden den Text dann umgehend löschen. Senden Sie eine Mail an korrektur@kapitalmarktexperten.de - Bilder/Grafiken by pixabay - Quelle der Texte AdHoc Mitteilungen u.a.LANXESS AG Aktie | Hamburger Hafen Aktie | Aurubis AG Aktie | Adesso AG Aktie | GSW Immobilien AG Aktie | LPKF Laser & Electronics AG Aktie |