Startseite » News zu Unternehmen » Analystenstimmen » Hugo Boss: UBS sorgt mit Heraufstufung für freundlichen Wochenstart

Hugo Boss: UBS sorgt mit Heraufstufung für freundlichen Wochenstart

by T. Kapitalus

Hugo Boss: UBS sorgt mit Heraufstufung für freundlichen Wochenstart

Kräftig aufwärts geht es zum Wochenstart für die Aktien des Modekonzerns Hugo Boss. Mit einem Plus von 3,4% auf 68,50 Euro sind die Aktien momentan der Top-Performer im MDAX. Auslöser für die Kauflaune bei den Anlegern dürfte eine Studie der Schweizer Großbank UBS sein, die vor dem Kapitalmarkttag des Unternehmens im November ein verbessertes Chance-/Risiko-Verhältnis sieht. Außerdem verweist Analyst Fred Speirs auf ein anziehendes Online-Geschäft und eine bessere Wahrnehmung der Marke durch chinesische Kunden. Deshalb stuft er die Aktie von “Neutral” auf “Buy” hoch und hebt das Kursziel deutlich von 75 auf 85 Euro an.

Mit dem aktuellen Kursplus bewegten sich die Papiere bereits in Richtung neues UBS-Kursziel. Trotz des Anstieges sehen die UBS-Experten immer noch ein Aufwärtspotenzial für die Aktien von rund 25%.

[adrotate banner=”3″]

Disclaimer: Dies könnte ein Beitrag sein, der mit KI Unterstützung generiert worden ist. Bitte beachten Sie, dass Zahlen oder Informationen, die im Text erscheinen, von der original Mitteilung abweichen können. Wir übernehmen dafür keine Haftung. Sollten Sie der Meinung sein, dass wir diesen Artikel löschen sollten, können Sie uns eine E-Mail senden. Wir werden den Text dann umgehend löschen. Senden Sie eine Mail an korrektur@kapitalmarktexperten.de - Bilder/Grafiken by pixabay - Quelle der Texte AdHoc Mitteilungen u.a.DEUTZ AG | Dr. Hoenle | Münchener Rückversicherungs-Gesellschaft AG | TLG Immobilien AG | Aareal Bank AG |