Startseite » Unternehmensnews » Hugo Boss: Ehemaliger Hilfiger-Chef übernimmt das Ruder

Hugo Boss: Ehemaliger Hilfiger-Chef übernimmt das Ruder

by T. Kapitalus

Anfang Juni hatten wir an dieser Stelle schon gefragt, wer der nächste Boss beim Modekonzern Hugo Boss werden soll, nachdem der bisherige Vorstandsvorsitzende, Herr Mark Langer, seinen Posten zum 30. September aufgeben und beim Unternehmen ausscheiden wird. Damals bereits im Gespräch war mit Daniel Grieder der ehemalige Vorstandsvorsitzender von Tommy Hilfiger Global & PVH Europe. Er besitzt aufgrund seiner bisherigen Tätigkeit sowohl die entsprechende Branchen-, wie auch ausreichende Führungserfahrung, um die Position als CEO bei Hugo Boss qualifiziert besetzen zu können.

Heute nun meldet Hugo Boss Vollzug. Zum 1. Juni 2021 wird Herr Grieder die Nachfolge von Mark Langer antreten, der erwartungsgemäß zum 30. September ausscheidet. In der Übergangszeit, bis Herr Grieder loslegt, wird der bisherige Finanzvorstand von Hugo Boss, Herr Yves Müller, das Amt des CEO interimsmäßig übernehmen.

Die im MDAX gelisteten Aktien von Hugo Boss gingen gestern mit einem Tagesminus von 3,3 Prozent bei 29,19 Euro aus dem Handel. Vorbörslich geben die Aktien weiter leicht nach und notieren aktuell mit 28,70/29,00 Euro rund 1,4 Prozent unter dem gestrigen Vortagesschluss.

[adinserter block=”1″]

Bild von  Pixabay

Disclaimer: Dies könnte ein Beitrag sein, der mit KI Unterstützung generiert worden ist. Bitte beachten Sie, dass Zahlen oder Informationen, die im Text erscheinen, von der original Mitteilung abweichen können. Wir übernehmen dafür keine Haftung. Sollten Sie der Meinung sein, dass wir diesen Artikel löschen sollten, können Sie uns eine E-Mail senden. Wir werden den Text dann umgehend löschen. Senden Sie eine Mail an korrektur@kapitalmarktexperten.de - Bilder/Grafiken by pixabay - Quelle der Texte AdHoc Mitteilungen u.a.bet-at-home.com AG | Volkswagen AG | Hapag-Lloyd AG | Eckert & Ziegler | Scout24 AG |