Startseite » Henkel: Einstufung und Kursziel steigen

Henkel: Einstufung und Kursziel steigen

by Karl Wolf

Die Analysten der DZ Bank haben in ihrer jüngsten Studie die Aktien des Markenartikel-Herstellers Henkel von “Halten” auf “Kaufen” hochgestuft und gleichzeitig ihr Kursziel von 122 auf 126 angehoben. Damit reagieren sie auf die gestern vorgelegten überzeugenden Zahlen von Henkel für 2017, bei denen der Konzern erstmals den Jahresumsatz auf über 20 Mrd. Euro steigern konnte und gleichzeitig auch beim Gewinn mit 2,5 Mrd. Euro einen neuen Rekord erzielte.

Das Ergebnis hat über den Erwartungen von Analyst Herbert Sturm gelegen, den auch der optimistische Margenausblick überzeugt hat. Deshalb hat er seine Ergebnisschätzungen für 2018 und die Folgejahre leicht angehoben.

Henkel-Aktien konnten nach einer kleinen Schwächephase Anfang Februar zuletzt wieder zulegen und klettern, auch Dank eines aktuellen Tagesgewinns von 2,1 Prozent, auf 111,15 Euro. Bis zum neuen Kursziel der DZ Bank ergibt sich damit ein Aufwärtspotenzial von rund 13 Prozent.

Disclaimer: Dies könnte ein Beitrag sein, der mit KI Unterstützung generiert worden ist. Bitte beachten Sie, dass Zahlen oder Informationen, die im Text erscheinen, von der original Mitteilung abweichen können. Wir übernehmen dafür keine Haftung. Sollten Sie der Meinung sein, dass wir diesen Artikel löschen sollten, können Sie uns eine E-Mail senden. Wir werden den Text dann umgehend löschen. Senden Sie eine Mail an korrektur@kapitalmarktexperten.de - Bilder/Grafiken by pixabay - Quelle der Texte AdHoc Mitteilungen u.a.E.ON AG | Nagarro SE | Borussia Dortmund GmbH & Co.KGaA | zooplus AG | OSRAM Licht AG |