Startseite » News zu Unternehmen » Hamburger Hafen und Logistik AG (HHLA) im Blick: Kurssprung nach Übernahmeangebot durch MSC

Hamburger Hafen und Logistik AG (HHLA) im Blick: Kurssprung nach Übernahmeangebot durch MSC

by T. Kapitalus

Kursbewegende Nachrichten kommen heute vorbörslich von der Hamburger Hafen und Logistik AG (kurz: HHLA). Denn der Hafenbetreiber informiert heute seine Aktionäre, dass mit der Port of Hamburg Beteiligungsgesellschaft SE (nachfolgend: Bieterin) eine hundertprozentige Tochtergesellschaft der MSC Mediterranean Shipping Company S.A. (nachfolgend: MSC) ein freiwilliges öffentliches Übernahmeangebot für die HHLA abgegeben hat.

Die Übernahmeofferte erfolgt als Barangebot an die Aktionäre von HHLA und umfasst den Erwerb aller Stückaktien der Aktiengattung A der Gesellschaft. Geboten wird von der Bieterin pro Aktien ein Preis von 16,75 Euro.

Außerdem informiert die Bieterin darüber, dass zwischen MSC und der Freien und Hansestadt Hamburg im Rahmen dieser Übernahmeofferte eine verbindliche Vereinbarung gegeben hat, die die grundlegenden Parameter und Bedingungen sowie Absichten und Übereinkünfte der Parteien regelt. Im Rahmen dieser Vereinbarung tritt die Freie und Hansestadt Hamburg ihre über eine Beteiligungsgesellschaft gehaltenen Anteile an der HHLA an die Bieterin ab und erhält im Gegenzug im Rahmen einer Sachkapitalerhöhung Aktien der Bieterin. Nach Abschluss der Transaktion wird die Freie und Hansestadt Hamburg dann an der Bieterin 50,1 Prozent der Anteile halten, MSC noch 49,9 Prozent.

Aktien von HHLA starten mit Kurssprung

Die Aktien der Hamburger Hafen und Logistik AG, die gestern bereits mit einem deutlichen Plus von knapp vier Prozent bei 11,54 Euro aus dem Handel gingen, springen zum Handelsstart um 45 Prozent auf 16,76 Euro in die Höhe.

Disclaimer: Dies könnte ein Beitrag sein, der mit K I Unterstützung generiert worden ist. Bitte beachten Sie, dass Zahlen oder Informationen, die im Text erscheinen, von der original Mitteilung abweichen können. Wir übernehmen dafür keine Haftung. Sollten Sie der Meinung sein, dass wir diesen Artikel löschen sollten, können Sie uns eine E-Mail senden. Wir werden den Text dann umgehend löschen. Senden Sie eine Mail an korrektur@kapitalmarktexperten.de - Bilder/Grafiken by pixabay - Quelle der Texte AdHoc Mitteilungen u.a.Indus Holding AG Aktie | Carl Zeiss Meditec AG Aktie | Symrise AG Aktie | Bechtle AG Aktie | Continental AG Aktie | GEA Group AG Aktie |