Startseite » News zu Unternehmen » Hamborner REIT erweitert Portfolio um neue Objekte in Hessen und Baden-Württemberg

Hamborner REIT erweitert Portfolio um neue Objekte in Hessen und Baden-Württemberg

Die Hamborner REIT, ein renommierter Immobilienspezialist, gibt heute den erfolgreichen Erwerb von zwei neuen Objekten bekannt. DieAkquisitionen fanden im hessischen Hanau und in Offenburg in Baden-Württemberg durch eine “off-market-Transaktin” statt.

Bei den beiden erworbenen Objekten handelt es sich um großflächige Cash & Carry-Märkte in etablierten Handelslagen mit einer Gesamtfläche von insgesamt 17.900 Quadratmetern. Neben ihrer erstklassigen Lage zeichnen sie sich durch eine hervorragende Verkehrsanbindung und großzügige Parkmöglichkeiten aus. Zudem beträgt die durchschnittliche Restlaufzeit der Mietverträge noch 9,2 Jahre.

Der Gesamtpreis der Transaktion beläuft sich Unternehmensangaben zufolge auf 23,6 Millionen Euro. Die Zahlung und der Eigentumsübergang auf Hamborner REIT werden voraussichtlich im dritten Quartal dieses Jahres erfolgen.

Die im Nebenwerteindex SDAX notierten Aktien der Hamborner REIT AG gingen gestern mit einem kleinen Plus von 0,2 Prozent bei 6,77 Euro aus dem Handel.

Disclaimer: Dies könnte ein Beitrag sein, der mit K I Unterstützung generiert worden ist. Bitte beachten Sie, dass Zahlen oder Informationen, die im Text erscheinen, von der original Mitteilung abweichen können. Wir übernehmen dafür keine Haftung. Sollten Sie der Meinung sein, dass wir diesen Artikel löschen sollten, können Sie uns eine E-Mail senden. Wir werden den Text dann umgehend löschen. Senden Sie eine Mail an korrektur@kapitalmarktexperten.de - Bilder/Grafiken by pixabay - Quelle der Texte AdHoc Mitteilungen u.a.Aurubis AG Aktie | Wacker Neuson SE Aktie | Fresenius SE & Co. KGaA Aktie | Fraport AG Aktie | Hapag-Lloyd AG Aktie | Deutsche Lufthansa AG Aktie |