Startseite » News zu Unternehmen » Grindr Aktie vorbörslich dick im Plus: Die Gründe für das Kursfeuerwerk

Grindr Aktie vorbörslich dick im Plus: Die Gründe für das Kursfeuerwerk

Mit einem nachbörslichen Kursfeuerwerk von mehr als 23 Prozent haben gestern die Aktien des sozialen Netzwerks und der Datingplattform speziell für die LGBTY-Community Grindr Inc. auf die vorgelegten Quartalszahlen reagiert, die bei Umsatz und Ergebnis die Analystenschätzungen übertroffen haben.

Mindestens genauso erfreulich war der angehobene Ausblick für das laufende Geschäftsjahr, für das nun mit einem deutlich stärkeren Umsatz- und Ergebniswachstum gerechnet wird.

Quartalszahlen übertreffen Analystenschätzungen

Im abgelaufenen zweiten Quartal 2023 konnte Grindr seinen Quartalsumsatz um knapp 32 Prozent auf 61,5 Millionen US-Dollar steigern (Q2/2022: 46,6 Millionen US-Dollar). Der Betriebsgewinn konnte sogar um 61 Prozent auf 13,9 Millionen US-Dollar gesteigert werden, das bereinigte operative Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) legte 25,7 Prozent auf 26,9 Millionen US-Dollar zu.

Unterm Strich lag im zweiten Quartal ein Nettogewinn bei 22,3 Millionen US-Dollar, nachdem in der vergleichbaren Vorjahresperiode noch ein Verlust von 4,3 Millionen Euro verbucht werden musste. Die Marge auf den Nettogewinn sprang damit auf 36 Prozent.

Gesamtjahresprognose wird angehoben

Nach den deutlich besser als erwartet ausgefallenen Zahlen für das zweite Quartal erhöht der Grindr-Vorstand auch seine Gesamtjahresprognose und rechnet für 2023 nun mit einem Umsatzwachstum von 28 Prozent (bislang: 25 Prozent) und einer EBITDA-Marge von 41 Prozent (bislang: 38 Prozent).

Aktien reagieren mit Kurssprung auf die Nachrichten

Während die Grindr-Aktien den regulären Handel an der US-Technologiebörse gestern noch mit einem kleinen Minus von 0,6 Prozent bei 4,69 US-Dollar beendet haben, griffen die Anleger nach Bekanntgabe der Zahlen kräftig zu und die Aktien sprangen nachbörslich um 23,5 Prozent auf 5,79 US-Dollar.

Mit diesem Kurssprung bewegen sich die Papiere weiter in Richtung Börsenbewertung von einer Milliarde USD.

Disclaimer: Dies könnte ein Beitrag sein, der mit K I Unterstützung generiert worden ist. Bitte beachten Sie, dass Zahlen oder Informationen, die im Text erscheinen, von der original Mitteilung abweichen können. Wir übernehmen dafür keine Haftung. Sollten Sie der Meinung sein, dass wir diesen Artikel löschen sollten, können Sie uns eine E-Mail senden. Wir werden den Text dann umgehend löschen. Senden Sie eine Mail an korrektur@kapitalmarktexperten.de - Bilder/Grafiken by pixabay - Quelle der Texte AdHoc Mitteilungen u.a.Isra Vision AG Aktie | Energiekontor AG Aktie | LANXESS AG Aktie | Evonik Industries AG Aktie | LEONI AG Aktie | Pfeiffer Vacuum Technology AG Aktie |