Startseite » News zu Unternehmen » Grammer legt im Vergleich zum Vorjahr zu – Die Aktie auch?

Grammer legt im Vergleich zum Vorjahr zu – Die Aktie auch?

by T. Kapitalus

Wie der Automobilzulieferer Grammer AG heute auf Basis vorläufiger Zahlen mitteilt, liegen Umsatz und Ergebnis im zweiten Quartal 2023 deutlich über den vergleichbaren Vorjahreswerten.

Der Konzernumsatz klettert demnach von April bis Ende Juni 2023 um 12,4 Prozent auf 584 Millionen Euro (Q2/2022: 519,6 Millionen Euro). Das operative Ergebnis vor Zinsen und Steuern legt auf 6,9 Millionen Euro zu, nachdem im Vorjahr hier noch ein Fehlbetrag von 11,3 Millionen Euro verbucht werden musste.

Weiter teilt Grammer mit, dass zur Umsatz- und Ergebnisverbesserung alle Regionen, in denen der Konzern aktiv ist, beigetragen haben. Vor allem der Bereich APAC konnte nach dem Ende des COVID-19-Lockdowns in China wieder stabile Ergebnisse liefern.

Grammer-Aktien profitieren von der Meldung und legen aktuell 3,2 Prozent auf 12,80 Euro zu. Damit bauen die Papiere ihre seit Jahresbeginn erzielten Gewinne auf 21 Prozent aus.

Disclaimer: Dies könnte ein Beitrag sein, der mit K I Unterstützung generiert worden ist. Bitte beachten Sie, dass Zahlen oder Informationen, die im Text erscheinen, von der original Mitteilung abweichen können. Wir übernehmen dafür keine Haftung. Sollten Sie der Meinung sein, dass wir diesen Artikel löschen sollten, können Sie uns eine E-Mail senden. Wir werden den Text dann umgehend löschen. Senden Sie eine Mail an korrektur@kapitalmarktexperten.de - Bilder/Grafiken by pixabay - Quelle der Texte AdHoc Mitteilungen u.a.Rocket Internet AG Aktie | LPKF Laser & Electronics AG Aktie | Tele Columbus AG Aktie | Infineon Technologies AG Aktie | Evotec AG Aktie | DWS Group GmbH & Co. KGaA Aktie |