Startseite » Grammer erzielt Rekordergebnis – Aktie vorbörslich höher

Grammer erzielt Rekordergebnis – Aktie vorbörslich höher

by Karl Wolf

Weiter richtig gut laufen die Geschäfte beim Automobilzulieferer Grammer. Wie das Unternehmen vorbörslich mitteilt, konnte der Konzernumsatz 2017 entsprechend vorläufiger Zahlen um mehr als fünf Prozent auf 1,79 Mrd. Euro (2016. 1,69 Mrd. Euro) gesteigert werden. Das ist inzwischen der siebte Rekordumsatz in Folge.

Ebenfalls kräftig gesteigert werden konnte das operative EBIT vor Steuern und Zinsen, das gegenüber dem Vorjahr um 17 Prozent auf 80 Mio. Euro zulegen konnte (2016: 68 Mio. Euro). Die operative EBIT-Rendite stieg von 4 auf 4,5 Prozent und lag damit auch über der Unternehmensprognose.

Endgültige Zahlen will Grammer am 21. März veröffentlichen.

Die im SDAX gelisteten Papiere der Grammer AG gingen gestern 0,8 Prozent höher bei 51,75 Euro aus dem Handel. Vorbörslich werden die Aktien leicht höher bei 52,40/52,60 Euro gehandelt.

Disclaimer: Dies könnte ein Beitrag sein, der mit KI Unterstützung generiert worden ist. Bitte beachten Sie, dass Zahlen oder Informationen, die im Text erscheinen, von der original Mitteilung abweichen können. Wir übernehmen dafür keine Haftung. Sollten Sie der Meinung sein, dass wir diesen Artikel löschen sollten, können Sie uns eine E-Mail senden. Wir werden den Text dann umgehend löschen. Senden Sie eine Mail an korrektur@kapitalmarktexperten.de - Bilder/Grafiken by pixabay - Quelle der Texte AdHoc Mitteilungen u.a.Dr. Hoenle | XING (New Work) SE | DEUTZ AG | SolarWorld AG | Deutsche Beteiligungs AG |