Startseite » News zu Unternehmen » GFT Technologies Aktie im Blick – Warburg Research sieht langfristige Chancen weiter intakt!

GFT Technologies Aktie im Blick – Warburg Research sieht langfristige Chancen weiter intakt!

by Toralf Schneidermann

Letzte Woche Donnerstag hat der IT-Dienstleister GFT Technologies vorläufige Zahlen für das abgelaufene Geschäftsjahr vorgelegt und einen Umsatzanstieg von zehn Prozent auf ca. 802 Millionen Euro berichtet. Der Gewinn vor Steuern (EBT) wuchs um drei Prozent auf ca. 68 Millionen Euro, der Konzernüberschuss legte fünf Prozent auf 48 Millionen Euro zu.

Im laufenden Geschäftsjahr rechnet der Vorstand von GFT mit einem Umsatzanstieg um bis zu 15 Prozent auf bis zu 920 Millionen Euro. Der bereinigte Gewinn vor Steuern und Zinsen soll um 16 Prozent auf 85 Millionen Euro zulegen.

Warburg Research bestätigt Kaufempfehlung und Kursziel

Die vorgelegten Zahlen zum Anlass genommen, um seine bisherige Einstufung zu überprüfen, hat Analyst Andreas Wolf vom Analysehaus Warburg Research. Dabei stellt er fest, dass:

die langfristigen Chancen für den IT-Dienstleister intakt und vielversprechend blieben.

Allerdings rechnet er auch damit, dass die Aussichten auf ein möglicherweise schwächeres erstes Quartal:

aber in den kommenden Wochen auf der Aktie lasten.

Trotzdem bestätigt er heute seine Einstufung für GFT Technologies unverändert mit “Buy” und belässt das Kursziel für die Aktie bei 47 Euro.

Die im SDAX notierten Papiere können heute bislang leicht um ein halbes Prozent auf 26,80 Euro zulegen. Beim aktuellen Kurs traut Warburg Research den Aktien damit mittelfristig ein weiteres Aufwärtspotenzial von bis zu 75 Prozent zu.

Disclaimer: Dies könnte ein Beitrag sein, der mit K I Unterstützung generiert worden ist. Bitte beachten Sie, dass Zahlen oder Informationen, die im Text erscheinen, von der original Mitteilung abweichen können. Wir übernehmen dafür keine Haftung. Sollten Sie der Meinung sein, dass wir diesen Artikel löschen sollten, können Sie uns eine E-Mail senden. Wir werden den Text dann umgehend löschen. Senden Sie eine Mail an korrektur@kapitalmarktexperten.de - Bilder/Grafiken by pixabay - Quelle der Texte AdHoc Mitteilungen u.a.Tradegate AG Aktie | Südzucker AG Aktie | PUMA SE Aktie | Deutsche Telekom AG Aktie | Hypoport AG Aktie | Lang und Schwarz Wertpapierhandel AG Aktie |