Startseite » News zu Unternehmen » Gerresheimer Aktie im Blick – Womit rechnet die Deutsche Bank im ersten Quartal?

Gerresheimer Aktie im Blick – Womit rechnet die Deutsche Bank im ersten Quartal?

by Toralf Schneidermann

Ziemlich kräftig können heute die Aktien des Verpackungsspezialisten Gerresheimer zulegen. Mit einem aktuellen Kursplus von 4,1 Prozent auf 104,10 Euro gehören die im MDAX notierten Papiere zu den momentan stärksten Indexwerten und bauen damit auch ihr bisheriges Jahresplus auf rund zehn Prozent aus.

Mittelfristig noch deutlich höhere Kurse traut Analyst Falko Friedrich von Deutsche Bank Research den Aktien zu. In seiner heute aktualisierten Studie schreibt er, das er beim Verpackungshersteller:

mit einem soliden ersten Quartal rechnet.

Deshalb bleibt Gerresheimer bei ihm unverändert auf “Buy”, das Kursziel für die Aktie bestätigt er mit 130 Euro. Beim aktuellen Kurs errechnet sich bis dahin ein theoretisches Kurspotenzial von rund 25 Prozent!

Disclaimer: Dies könnte ein Beitrag sein, der mit K I Unterstützung generiert worden ist. Bitte beachten Sie, dass Zahlen oder Informationen, die im Text erscheinen, von der original Mitteilung abweichen können. Wir übernehmen dafür keine Haftung. Sollten Sie der Meinung sein, dass wir diesen Artikel löschen sollten, können Sie uns eine E-Mail senden. Wir werden den Text dann umgehend löschen. Senden Sie eine Mail an korrektur@kapitalmarktexperten.de - Bilder/Grafiken by pixabay - Quelle der Texte AdHoc Mitteilungen u.a.PSI AG Aktie | Hornbach Baumarkt AG Aktie | TeamViewer AG Aktie | Sky Deutschland AG Aktie | Mensch und Maschine Software SE Aktie | Evonik Industries AG Aktie |