Startseite » News zu Unternehmen » General Atlantic erwirbt bedeutenden Anteil an der ATOSS Software AG: Strategische Vereinbarung für nachhaltigen Wachstum

General Atlantic erwirbt bedeutenden Anteil an der ATOSS Software AG: Strategische Vereinbarung für nachhaltigen Wachstum

by Karl Wolf

In einem bedeutenden strategischen Schritt wurde heute bekannt gegeben, dass der globale Finanzinvestor General Atlantic einen signifikanten Anteil an der ATOSS Software AG erwerben wird. Diese Transaktion stellt einen wichtigen Meilenstein in der Entwicklung der ATOSS Software AG dar, da sie das Potenzial hat, das Wachstum und die Expansion des Unternehmens zu beschleunigen.

Details zum Kauf: General Atlantic erwirbt rund 20% der Aktien der ATOSS Software AG von der AOB Invest GmbH, dem Mehrheitsaktionär des Softwareunternehmens, der von dem Gründer und CEO Andreas Obereder kontrolliert wird. Die Transaktion beinhaltet einen Abschlag von 12,8% auf den 6-Monats-VWAP (volumengewichteter Durchschnittskurs) seit dem 30. September 2022 und wird voraussichtlich am 30. Juni 2023 abgeschlossen.

Optionen und Vereinbarungen: Das Interessante an dieser Transaktion ist, dass sie sowohl Put-Optionen für die AOB Invest GmbH als auch Call-Optionen für General Atlantic beinhaltet. Im Falle der Ausübung dieser Optionen hat General Atlantic die Möglichkeit, weitere knapp 5% der Anteile an der ATOSS Software AG zu erwerben. Es ist jedoch vorgesehen, dass die AOB Invest GmbH auch nach Ausübung dieser Optionen größter Aktionär bleibt.

Beide Unternehmen haben zudem eine vierjährige Stillhaltefrist vereinbart, in der sie die Mehrheit ihrer Anteile nur mit Zustimmung der jeweils anderen Partei veräußern dürfen.

Organisatorische Änderungen: In einer separaten Vereinbarung hat sich die ATOSS Software AG verpflichtet, nach Vollzug des Aktienkaufs eine außerordentliche Hauptversammlung einzuberufen. Dort soll eine Satzungsänderung vorgeschlagen werden, die eine Erweiterung des Aufsichtsrates der Gesellschaft von drei auf vier Mitglieder vorsieht. Der AOB Invest GmbH wird das Recht eingeräumt, das vierte Mitglied des Aufsichtsrates nach Weisung von General Atlantic zu bestellen.

Die zusätzliche Position im Aufsichtsrat soll mit Jörn Nikolay, Geschäftsführer bei General Atlantic in München, besetzt werden.

Fazit: Mit dem strategischen Erwerb der Anteile an der ATOSS Software AG durch General Atlantic wird die Zukunft des Unternehmens auf Wachstum und Expansion ausgerichtet. Die Transaktion bietet sowohl für die ATOSS Software AG als auch für General Atlantic erhebliche Chancen, ihre Ziele in der schnelllebigen und zunehmend komplexen Softwarebranche zu erreichen.

Disclaimer: Dies könnte ein Beitrag sein, der mit K I Unterstützung generiert worden ist. Bitte beachten Sie, dass Zahlen oder Informationen, die im Text erscheinen, von der original Mitteilung abweichen können. Wir übernehmen dafür keine Haftung. Sollten Sie der Meinung sein, dass wir diesen Artikel löschen sollten, können Sie uns eine E-Mail senden. Wir werden den Text dann umgehend löschen. Senden Sie eine Mail an korrektur@kapitalmarktexperten.de - Bilder/Grafiken by pixabay - Quelle der Texte AdHoc Mitteilungen u.a.Villeroy & Boch AG Aktie | Bilfinger SE Aktie | SGL Carbon SE Aktie | Sky Deutschland AG Aktie | TeamViewer AG Aktie | Voltabox AG Aktie |