Startseite » News zu Unternehmen » Fresenius: Kursziel steigt etwas

Fresenius: Kursziel steigt etwas

by T. Kapitalus

Etwas mehr Kurspotential trauen die Analysten der Berenberg-Bank dem Gesundheitskonzern Fresenius SE mittelfristig zu. Analyst Tom Jones stellt in seiner jüngsten Studie fest, dass die Aktie:

…derzeit unter den von ihm bewerteten Unternehmen der europäischen Branche Medizintechnik und -dienstleister der günstigste Titel sei.

Er verweist außerdem auf die verbesserten Aussichten für das Klinikgeschäft Helios und im Ernährungssegment bei der Tochter Kabi.

Der Analyst bestätigt seine Einstufung für Fresenius-Aktien mit “Buy”, das Kursziel erhöht er von 70,95 auf 74,80 Euro.

Fresenius-Aktien schlossen gestern ein halbes Prozent tiefer bei 42,26 Euro. Bis zum neuen Kursziel von Berenberg ergibt sich damit mittelfristig ein Aufwärtspotential von rund 75%.

>>> Maximale Rendite – 7 goldene Anlagestrategien, die jeder Privatanleger kennen sollte. Hier jetzt das kostenlose Buch sichern und zum Finanzexperten werden!*

[adrotate banner=”4″]

 

*Affiliate-Link!

Disclaimer: Dies könnte ein Beitrag sein, der mit KI Unterstützung generiert worden ist. Bitte beachten Sie, dass Zahlen oder Informationen, die im Text erscheinen, von der original Mitteilung abweichen können. Wir übernehmen dafür keine Haftung. Sollten Sie der Meinung sein, dass wir diesen Artikel löschen sollten, können Sie uns eine E-Mail senden. Wir werden den Text dann umgehend löschen. Senden Sie eine Mail an korrektur@kapitalmarktexperten.de - Bilder/Grafiken by pixabay - Quelle der Texte AdHoc Mitteilungen u.a.Aurelius Equity Opportunities SE & CO. KGaA | Aareal Bank AG | Paion AG | Henkel AG & Co. KGaA Inhaber-Vorzugsaktien o.St.o.N | STRATEC Biomedical AG |