Startseite » Unternehmensnews » FMC legen nach Zahlen vorbörslich deutlich zu

FMC legen nach Zahlen vorbörslich deutlich zu

by T. Kapitalus

Zahlen für das abgelaufene Geschäftsjahr 2019 und den Ausblick auf das laufende Jahr hat heute der Dialyse-Spezialist Fresenius Medical Care (FMC) vorgelegt.

Vor allem Dank eines hervorragenden vierten Quartals konnten alle Jahresziele erreicht werden. Von Oktober bis Dezember konnte der Umsatz um ca. sieben Prozent auf 4,6 Mrd. Euro gesteigert werden, das operative Ergebnis legte drei Prozent auf 655 Mio. Euro zu. Dagegen sank das Konzernergebnis um 19 Prozent auf 343 Mio. Euro.

Im Gesamtjahr 2019 stieg der Umsatz um 6 Prozent auf 17,5 Mrd. Euro. Das operative Ergebnis fiel dagegen um 25 Prozent auf 2,27 Mrd. Euro. Das bereinigte operative Ergebnis lag mit 2,29 Mrd. Euro exakt auf Vorjahresniveau. Das Konzernergebnis rutschte 39 Prozent auf 1,2 Mrd. Euro ab, bereinigt legte es allerdings um zwei Prozent auf 1,37 Mrd. Euro zu.

Dividende steigt auf neues Rekordniveau

Da alle Umsatz- und Ergebnisziele im Rahmen der Prognose erreicht wurden, schlägt der FMC-Vorstand eine Dividendenerhöhung auf 1,20 Euro pro Aktie vor. Damit erhöht FMC die Dividende zum 23. Mal in Folge.

Aktienrückkauf wird fortgesetzt

Auch das in 2019 beschlossene Aktienrückkaufprogramm, bei dem bislang 8,9 Mio. eigene Aktien im Wert von ca. 600 Mio. Euro zurückgekauft wurden, soll 2020 fortgesetzt werden. Geplant sind dafür rund 400 Mio. Euro.

Ausblick: 2020 weiteres Wachstum geplant

Im laufenden Geschäftsjahr will FMC weiter auf dem Wachstumspfad bleiben. Der Umsatz auf Konzernebene soll im mittleren bis hohen einstelligen Prozentbereich wachsen, das operative Ergebnis ebenfalls.

FMC-Aktien vorbörslich höher

Gut ins neue Jahr gestartet sind bislang FMC-Aktien. Seit Jahresbeginn konnten die Papiere um mehr als 13 Prozent auf 74,80 Euro zulegen. Blickt man auf die vorbörsliche Indikation, dann dürfte sich der positive Trend auch heute fortsetzen. FMC-Aktien, die gestern bereits 1,2 Prozent zulegen konnten, werden kurz vor Handelsstart bei Lang & Schwarz nochmals fast zwei Prozent höher bei 76,15/76,30 Euro gehandelt.

Bildquelle: Pixabay

Disclaimer: Dies könnte ein Beitrag sein, der mit K I Unterstützung generiert worden ist. Bitte beachten Sie, dass Zahlen oder Informationen, die im Text erscheinen, von der original Mitteilung abweichen können. Wir übernehmen dafür keine Haftung. Sollten Sie der Meinung sein, dass wir diesen Artikel löschen sollten, können Sie uns eine E-Mail senden. Wir werden den Text dann umgehend löschen. Senden Sie eine Mail an korrektur@kapitalmarktexperten.de - Bilder/Grafiken by pixabay - Quelle der Texte AdHoc Mitteilungen u.a.LEONI AG Aktie | Wirecard AG Aktie | GSW Immobilien AG Aktie | Axel Springer SE Aktie | ETFS Cotton ETC Aktie | BayWa AG Aktie |