Startseite » News zu Unternehmen » Flughafen Wien AG: Gute Zahlen – Kann die Aktie fliegen?

Flughafen Wien AG: Gute Zahlen – Kann die Aktie fliegen?

Die Flughafen Wien AG hat im ersten Quartal 2024 eine bemerkenswerte Leistungssteigerung erzielt. In diesem Zeitraum verzeichnete das Unternehmen eine signifikante Zunahme der Passagierzahlen, des Umsatzes und des Gewinns. Insgesamt wurden 7,6 Millionen Passagiere in der Gruppe gezählt, was einem Anstieg von 13,8% im Vergleich zum Vorjahr entspricht. Am Hauptstandort Wien wurden 5,9 Millionen Passagiere registriert, was einer Steigerung von 11% im Vergleich zum Vorjahr entspricht.

Die Finanzkennzahlen des ersten Quartals 2024 sind ebenso beeindruckend. Der Umsatz stieg um 16,6% und erreichte 210,3 Millionen Euro. Das Periodenergebnis erhöhte sich um 48,9% auf 37,2 Millionen Euro. Auch das EBITDA (Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen) legte um 19% auf 79,5 Millionen Euro zu, während das EBIT (Ergebnis vor Zinsen und Steuern) um 33,6% auf 46,5 Millionen Euro anstieg.

Die Erwartungen für das Gesamtjahr 2024 sind optimistisch. Die Flughafen-Wien-Gruppe rechnet mit etwa 39 Millionen Passagieren, davon rund 30 Millionen am Standort Wien. Die Finanzprognosen sehen einen Jahresumsatz von über einer Milliarde Euro, ein EBITDA von über 400 Millionen Euro und ein Jahresergebnis von über 220 Millionen Euro vor. Zudem sind Investitionen in Höhe von über 200 Millionen Euro geplant, um die Infrastruktur zu erweitern und in nachhaltige Energieprojekte zu investieren.

Im April 2024 setzte sich der positive Trend fort: Die Flughafen-Wien-Gruppe verzeichnete 3,4 Millionen Passagiere, was einem Anstieg von 6,5% im Vergleich zum Vorjahresmonat entspricht. Am Standort Wien wurden 2,6 Millionen Passagiere gezählt, was einer Steigerung von 5,9% im Vergleich zum Vorjahresmonat entspricht. Diese Zuwächse sind auf die anhaltende Reiselust und erfolgreiche Ansiedlungsprojekte zurückzuführen.

Die Flughafen Wien AG investiert stark in die Erweiterung und Modernisierung ihrer Infrastruktur. Besonders hervorzuheben ist der Ausbau der Terminals und die Installation von Photovoltaikanlagen zur Nutzung erneuerbarer Energien. Diese Maßnahmen werden aus dem laufenden Cashflow finanziert, da das Unternehmen schuldenfrei ist und über eine solide finanzielle Basis verfügt. Die Nachhaltigkeitsstrategie der Flughafen Wien AG zielt darauf ab, die CO2-Emissionen zu reduzieren und die Umweltbelastung zu minimieren.

Die Flughafen Wien AG profitiert auch von der strategischen Lage und der guten Anbindung an wichtige internationale Destinationen. Die erfolgreiche Ansiedlung neuer Fluglinien und die Erweiterung des Streckennetzes tragen ebenfalls zum Wachstum bei. Der Vorstand der Flughafen Wien AG erwartet, dass sich dieser positive Trend fortsetzen wird und das Unternehmen auch in Zukunft von der steigenden Nachfrage nach Flugreisen profitieren wird.

Fazit

Die Flughafen Wien AG hat im ersten Quartal 2024 deutliche Fortschritte gemacht und beeindruckende Ergebnisse erzielt. Steigende Passagierzahlen, ein signifikanter Umsatzanstieg und ein solides Finanzergebnis unterstreichen den positiven Trend. Die Prognosen für das Gesamtjahr 2024 sind vielversprechend, und das Unternehmen plant umfangreiche Investitionen in die Infrastruktur und nachhaltige Energieprojekte. Die erfolgreiche Ansiedlung neuer Fluglinien und die Erweiterung des Streckennetzes tragen ebenfalls zum Wachstum bei. Insgesamt zeigt die Flughafen Wien AG eine starke Performance und blickt optimistisch in die Zukunft.

  • 7,6 Millionen Passagiere in der Gruppe im Q1/2024 (+13,8%)
  • Umsatz von 210,3 Millionen Euro (+16,6%)
  • Periodenergebnis von 37,2 Millionen Euro (+48,9%)
  • Prognose für 2024: 39 Millionen Passagiere
  • Investitionen von über 200 Millionen Euro geplant
  • Erweiterung der Terminals und Photovoltaikanlagen
  • Erfolgreiche Ansiedlung neuer Fluglinien
  • Schuldenfreies Unternehmen mit solidem Cashflow
[crp]Mensch und Maschine Software SE Aktie | Auto1 Group SE Aktie | Social Chain AG Aktie | AIXTRON SE Aktie | Fraport AG Aktie | KWS SAAT SE Aktie |