Startseite » News zu Unternehmen » Fabasoft AG erzielt Rekordumsatz im ersten Quartal – Aktie startet mit Kurssprung

Fabasoft AG erzielt Rekordumsatz im ersten Quartal – Aktie startet mit Kurssprung

by T. Kapitalus

Erfreulich in das neuen Geschäftsjahr 2023/2024 gestartet ist der Softwarespezialist Fabasoft AG.

Im ersten Quartal des Geschäftsjahres 2023/2024, das den Zeitraum vom 1. April 2023 bis 30. Juni 2023 umfasst, erzielte die Fabasoft AG einen Umsatz von 19,7 Mio. Euro. Dies bedeutet eine deutliche Steigerung gegenüber den im dem ersten Quartal des Geschäftsjahres 2022/2023 erzielten Umsatzerlösen von 15,0 Millionen Euro von 31 Prozent. Gleichzeitig ist das der höchste jemals in einem einzelnen Quartal erzielte Umsatz in der Unternehmensgeschichte.

Das Betriebsergebnis (EBIT) konnte kräftig um 55% auf 2,6 Mio. EUR gesteigert werden, das EBITDA erhöhte sich um 37,5% auf 4,5 Mio. EUR.

Ebenfalls sehr erfreulich entwickelt hat sich der Cashflow aus betrieblicher Tätigkeit, der sich auf 1,0 Mio. EUR belief. Im Vergleich dazu lag dieser Wert im ersten Quartal des Geschäftsjahres 2022/2023 bei -0,8 Mio. EUR. Die liquiden Mittel des Unternehmens beliefen sich zum 30. Juni 2023 auf 25,3 Mio. EUR, verglichen mit 34,4 Mio. EUR zum 30. Juni 2022.

Hervorgehoben hat die Fabasoft AG auch die wiederkehrenden (“recurring”) Umsätze, die als eine der wichtigsten Teilkennzahlen für Softwareunternehmen gelten. Die positive Entwicklung dieser Umsätze, die bereits im letzten Geschäftsjahr deutlich gestiegen waren, setzte sich auch im ersten Quartal 2023/2024 fort.

Aktien starten mit Kurssprung in den Handel

Fabasoft-Aktien, die gestern 0,3 Prozent tiefer bei 17,35 Euro aus dem Handel gingen, springen zum Handelsstart um 7,2 Prozent auf 18,60 Euro.

Disclaimer: Dies könnte ein Beitrag sein, der mit KI Unterstützung generiert worden ist. Bitte beachten Sie, dass Zahlen oder Informationen, die im Text erscheinen, von der original Mitteilung abweichen können. Wir übernehmen dafür keine Haftung. Sollten Sie der Meinung sein, dass wir diesen Artikel löschen sollten, können Sie uns eine E-Mail senden. Wir werden den Text dann umgehend löschen. Senden Sie eine Mail an korrektur@kapitalmarktexperten.de - Bilder/Grafiken by pixabay - Quelle der Texte AdHoc Mitteilungen u.a.DEUTZ AG | Hamborner REIT | Patrizia AG | Adesso AG | va Q tec AG |