Startseite » News zu Unternehmen » Evotec bleibt für die Deutsche Bank ein Kauf

Evotec bleibt für die Deutsche Bank ein Kauf

by T. Kapitalus

Evotec bleibt für die Deutsche Bank ein Kauf

Weiterhin optimistisch bleiben die Analysten der Deutschen Bank für die Aktien des Wirkstoffherstellers Evotec. Analyst Tim Race verweist auf die Forschungspipeline, die seiner Meinung nach beim aktuellen Kurs noch nicht angemessen eingepreist ist. Zudem sei Evotec mit der iPS-Zellplattform Innovationsführer.

In seiner jüngsten Studie bestätigt er deshalb seine Kaufempfehlung und belässt das Kursziel auf 22 Euro.

Seit dem Erreichen des Jahreshochs bei 23 Euro im September diesen Jahres ging es in den letzten Wochen deutlich bis auf gestern erreichte 17,30 Euro abwärts. Heute erholen sich Evotec-Aktien aber wieder deutlich und legen aktuell 4,7% auf 18,12 Euro zu. Damit verbleibt bis zum Kursziel des Deutsche Bank-Analysten noch ein Aufwärtspotenzial von rund 21%.

[adrotate banner=”4″]

Disclaimer: Dies könnte ein Beitrag sein, der mit KI Unterstützung generiert worden ist. Bitte beachten Sie, dass Zahlen oder Informationen, die im Text erscheinen, von der original Mitteilung abweichen können. Wir übernehmen dafür keine Haftung. Sollten Sie der Meinung sein, dass wir diesen Artikel löschen sollten, können Sie uns eine E-Mail senden. Wir werden den Text dann umgehend löschen. Senden Sie eine Mail an korrektur@kapitalmarktexperten.de - Bilder/Grafiken by pixabay - Quelle der Texte AdHoc Mitteilungen u.a.Voltabox AG | Social Chain AG | Energiekontor AG | Draegerwerk AG & Co. KGaA | va Q tec AG |