Startseite » Unternehmensnews » Epigenomics: Verlustanzeige – Anleger wenig überrascht

Epigenomics: Verlustanzeige – Anleger wenig überrascht

Epigenomics: Verlustanzeige – Anleger wenig überrascht

Weniger schöne Nachrichten gab es gestern beim Molekulardiagnostik-Spezialist Epigenomics. Der Vorstand des Unternehmens teilte per Ad-Hoc-News mit, dass…

…bei pflichtmäßigem Ermessen angenommen werden muss, dass ein Verlust von mehr als der Hälfte des Grundkapitals eingetreten ist. Für die erwartete Veränderung des Grundkapitals sind im Wesentlichen planmäßige operative Verluste verantwortlich.

Außerdem meldet Epigenomics, dass die derzeit vorhandenen finanziellen Ressourcen voraussichtlich ausreichen werden, um die operative Geschäftstätigkeit über 2018 hinaus zu finanzieren. Trotzdem geht der Vorstand davon aus, dass im Laufe des Jahres zusätzliches Kapital aufgenommen wird.

Weiterhin verpflichtet die Verlustanzeige nach § 92 Abs. 1 AktG die Gesellschaft, die Aktionäre unverzüglich zu einer Hauptversammlung einzuladen.

Anleger zeigen sich wenig überrascht

Die Anleger hatten offenbar damit gerechnet, dass sich die Gesellschaft weiterhin Geld über den Kapitalmarkt beschaffen muss. Epigenomics-Aktien legten am gestrigen Handelstag deutlich um 3,5% auf 3,81 Euro zu. Auf diesem Niveau dürften sie auch in den neuen Handelstag starten, die aktuelle Indikation liegt bei 3,80/3,85 Euro.

[adrotate banner=”4″]

Unsere Vergleichsrechner

Depot-Rechner

Die besten Depot-Konten. Vergleichsrechner starten und sofort Geld sparen!

Tagesgeldkonto-Rechner

Das Geld täglich verfügbar und trotzdem Top-Konditionen:Nutzen Sie unseren Tagesgeld-Rechner!

Festgeldkonto-Rechner

So trotzen Sie der aktuellen Niedrigzinsphase: Mit dem Festgeldrechner Top-Angebote finden!

Disclaimer: Dies könnte ein Beitrag sein, der mit K I Unterstützung generiert worden ist. Bitte beachten Sie, dass Zahlen oder Informationen, die im Text erscheinen, von der original Mitteilung abweichen können. Wir übernehmen dafür keine Haftung. Sollten Sie der Meinung sein, dass wir diesen Artikel löschen sollten, können Sie uns eine E-Mail senden. Wir werden den Text dann umgehend löschen. Senden Sie eine Mail an korrektur@kapitalmarktexperten.de - Bilder/Grafiken by pixabay - Quelle der Texte AdHoc Mitteilungen u.a.Hamborner REIT Aktie | K+S AG Aktie | ElringKlinger AG Aktie | SynBiotic SE Aktie | BayWa AG Aktie | Commerzbank AG Aktie |