Startseite » Epigenomics im 1. Quartal 2017: Umsatz geht zurück, Verlust auch – Ausblick wird bestätigt

Epigenomics im 1. Quartal 2017: Umsatz geht zurück, Verlust auch – Ausblick wird bestätigt

Erst kürzlich sorgte der Molekulardiagnostik-Spezialist Epigenomics für Schlagzeilen, als ein Übernahmeangebot durch die Beteiligungsgesellschaft Blitz F16-83 abgegeben wurde. Für jede Aktie sollen die Aktionäre 7,52 Euro in bar erhalten, was die Gesellschaft insgesamt mit rund 170 Mio. Euro bewerten würde. Das entspricht einem Aufschlag von rund 50 % bezogen auf den gewichteten durchschnittlichen dreimonatigen Aktienkurs vor Bekanntgabe. Damit das Angebot zustande kommt, gilt eine Mindestannahmeschwelle von 75 % aller ausstehenden Aktien. Sowohl Vorstand wie auch Aufsichtsrat von Epigenomics unterstützen die Offerte, da es sich bei Blitz F16-83 um eine Tochtergesellschaft der Cathay Fortune International Company Ltd. handelt, an der auch der aktuell größte Einzelaktionär von Epigenomics, die BioChain, beteiligt sein wird (wir Direkt zu den News).

Nach Bekanntgabe der Übernahmeofferte gab es einen Kurssprung über die 7 Euro-Marke, seitdem bewegt sich die Aktie kaum noch und pendelte in den letzten 10 Tagen zwischen 7,10 und 7,15 Euro.

Heute gibt Epigenomics Details zu den Zahlen für das erste Quartal des laufenden Geschäftsjahres bekannt. Demnach gingen die Umsätze um rund 5 % auf TEUR 281 zurück, bedingt durch die Beendigung eines Lizenzvertrages. Da allerdings die operativen Kosten auf 3,1 Mio. Euro auch stark rückläufig waren (Q1/2016: 5,3 Mio. Euro), lag der operative EBIT bei -2,7 Mio. Euro (Q1/2016: -4,6 Mio. Euro). Der Nettofehlbetrag lag bei -2,4 Mio. Euro, im Vorjahresquartal war er mit -4,3 Mio. Euro noch fast doppelt so hoch.

Ausblick bestätigt

Gleichzeitig hat der Vorstand der Gesellschaft den Ausblick für das Gesamtjahr 2017 bestätigt.

Aktie rüht sich nicht vom Fleck

Angesichts der vorgelegten Übernahmeofferte und dem gebotenen Preis pro Aktie von 7,52 Euro tut sich auch nach der Vorlage der Zahlen vorbörslich kaum etwas. Aktuell werden die Papiere bei 7,11 Euro taxiert, dürften also auch heute in der Range der letzten Tage verharren.

 

Disclaimer: Dies könnte ein Beitrag sein, der mit K I Unterstützung generiert worden ist. Bitte beachten Sie, dass Zahlen oder Informationen, die im Text erscheinen, von der original Mitteilung abweichen können. Wir übernehmen dafür keine Haftung. Sollten Sie der Meinung sein, dass wir diesen Artikel löschen sollten, können Sie uns eine E-Mail senden. Wir werden den Text dann umgehend löschen. Senden Sie eine Mail an korrektur@kapitalmarktexperten.de - Bilder/Grafiken by pixabay - Quelle der Texte AdHoc Mitteilungen u.a.Deutsche Beteiligungs AG Aktie | Social Chain AG Aktie | Talanx AG Aktie | ThyssenKrupp AG Aktie | Varta AG Aktie | Eckert & Ziegler Aktie |