Startseite » News zu Unternehmen » Encavis Aktie: Ausbau des Solar-Portfolios in Spanien

Encavis Aktie: Ausbau des Solar-Portfolios in Spanien

by T. Kapitalus

Nachrichten am Fließbank produziert aktuell der Solar- und Windparkbetreiber Encavis.

Erst gestern gab das Unternehmen bekannt, dass es sich eine revolvierende Non-Recourse-Finanzierungslinie über 180 Millionen Euro sichern konnte, um damit Photovoltaik-Projekte in seinen Kernländern Deutschland, Dänemark, Spanien und Italien zu finanzieren und damit die beschleunigte Wachstumsstrategie 2027 fortzusetzen.

Letzte Woche gab Encavis zum einen eine strategische Partnerschaft mit Innovar Solar bekannt und will mit dem Partner eine Solarstrom-Pipeline mit 160 Megawatt (MW) realisieren. Zum anderen berichtete Encavis auch über den Kauf seines ersten Batterieprojektes, um so den selbst erzeugten Strom noch effektiver vermarkten zu können.

ENCAVIS erweitert sein Solar-Portfolio in Spanien

Heute legt Encavis bereits nach und meldet den Kauf eines weiteren Solarparks in Spanien. Der baureife Solarpark hat eine Leistung von 28 MW und wird nach der geplanten Fertigstellung und dem Netzanschluss ab Ende 2024 über 50 Gigawattstunden erneuerbare Energie erzeugen. Mit den Baumaßnahmen soll in Kürze begonnen werden.

Verkäufer des baureifen Solarparks ist die ILOS Projects GmbH, ein strategischer Entwicklungspartner von Encavis in Italien. Zu finanziellen Details des Deals wurden keine Angaben gemacht.

Encavis sieht sich durch den Ausbau seines Solarportfolios in Spanien in der Lage, gezielter grünen Strom an Großabnehmer zu liefern.

Encavis-Aktien weiten Jahresverluste aus

Bislang wenig erbaulich ist die Performance der im MDAX notierten Encavis-Aktien in diesem Jahr. Nachdem die Papiere gestern nach einem Tagesverlust von 1,6 Prozent bei 13,57 Euro aus dem Handel gingen, summieren sich die Verluste seit Jahresbeginn bereits auf über 26 Prozent. Zum Vergleich: Der MDAX hat in der gleichen Zeit schon mehr als 10 Prozent zugelegt.

Für die Anleger bleibt zu hoffen, dass die vielen guten Nachrichten irgendwann fruchten und auch die Aktien wieder Richtung Süden einschlagen können.

Das könnten Ihre Fragen dazu sein:
Wie viel Energie wird der neue Solarpark von Encavis erzeugen?

Der neue Solarpark wird nach seiner Fertigstellung jährlich über 50 GWh an erneuerbarer Energie erzeugen.

Wer ist der strategische Partner von Encavis in diesem Projekt?

ILOS Projects GmbH ist der strategische Partner von Encavis in diesem Projekt.

Wo befindet sich der neue Solarpark?

Der neue Solarpark befindet sich in der Region Valladolid, im Nordwesten Spaniens.

Was ist das langfristige Ziel von Encavis?

Das langfristige Ziel von Encavis ist es, seine Erzeugungskapazität im Rahmen der Beschleunigten Wachstumsstrategie 2027 auf insgesamt 8 GW auszubauen.

Disclaimer: Dies könnte ein Beitrag sein, der mit K I Unterstützung generiert worden ist. Bitte beachten Sie, dass Zahlen oder Informationen, die im Text erscheinen, von der original Mitteilung abweichen können. Wir übernehmen dafür keine Haftung. Sollten Sie der Meinung sein, dass wir diesen Artikel löschen sollten, können Sie uns eine E-Mail senden. Wir werden den Text dann umgehend löschen. Senden Sie eine Mail an korrektur@kapitalmarktexperten.de - Bilder/Grafiken by pixabay - Quelle der Texte AdHoc Mitteilungen u.a.Pfeiffer Vacuum Technology AG Aktie | LPKF Laser & Electronics AG Aktie | Vonovia SE Aktie | XING (New Work) SE Aktie | Bertrandt AG Aktie | Commerzbank AG Aktie |