Startseite » News zu Unternehmen » DocMorris Aktie Im Focus – Halbjahreszahlen 2023 und die Zukunft des E-Rezepts

DocMorris Aktie Im Focus – Halbjahreszahlen 2023 und die Zukunft des E-Rezepts

Doc Morris, eine der führenden Online-Apotheken in Europa, hat kürzlich ihre Halbjahreszahlen für 2023 vorgelegt. Trotz eines Umsatzwachstums im zweiten Quartal 2023 und einer allgemeinen Verbesserung des Unternehmensergebnisses verzeichnet das Unternehmen weiterhin Verluste. Doch es gibt auch positive Nachrichten: Das E-Rezept-Geschäft nimmt an Fahrt auf und könnte in Zukunft eine entscheidende Rolle für den Erfolg des Unternehmens spielen.

Halbjahreszahlen im Überblick

Im zweiten Quartal 2023 konnte Doc Morris ein Umsatzwachstum verzeichnen. Dies wurde vom Unternehmen als Wendepunkt in der Geschäftsentwicklung gewertet. Trotzdem musste Doc Morris im ersten Halbjahr 2023 einen Verlust von 21 Prozent im Außenumsatz hinnehmen, was einem Betrag von 501,4 Millionen Schweizer Franken (entspricht 524 Millionen Euro) entspricht. Dies ist im Vergleich zum Vorjahreszeitraum ein Rückgang.

Das bereinigte operative Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen verbesserte sich jedoch. Das Minus betrug 20,8 Millionen Franken, im Vergleich zu einem Minus von 54,7 Millionen Franken im Vorjahr. Trotz dieser Verbesserung bleibt das Unternehmensergebnis mit einem Minus von 58,2 Millionen Franken im roten Bereich. Zum Vergleich: Im Vorjahreszeitraum betrug der Verlust 83,6 Millionen Franken.

E-Rezept als Hoffnungsträger

Ein besonderes Augenmerk legt Doc Morris auf die Einführung des E-Rezepts in Deutschland. Das Unternehmen setzt große Hoffnungen in dieses neue Angebot. Im Juli 2023 wurden mehr als 340.000 E-Rezepte eingelöst, was einem Anstieg von 38 Prozent im Vergleich zum Vormonat entspricht. Doc Morris hat auch Verbesserungen im Webshop und in der App vorgenommen, um das E-Rezept-Medikationsmanagement zu optimieren.

Für das Gesamtjahr 2023 erwartet das Unternehmen weiterhin einen Rückgang des Außenumsatzes im mittleren einstelligen Prozentbereich. Das bereinigte EBITDA wird voraussichtlich zwischen minus 20 und minus 40 Millionen Franken liegen.

Analystenmeinungen

Die Deutsche Bank Research hat ihre Einstufung für DocMorris nach den Halbjahreszahlen auf “Hold” belassen und ein Kursziel von 49 Franken festgelegt. Die Zahlen entsprachen insgesamt den Erwartungen der Analysten. Die Privatbank Berenberg hat ihr Kursziel für DocMorris von 40 auf 60 Franken erhöht, die Einstufung jedoch ebenfalls auf “Hold” belassen. Die Analysten erwarten ab 2024 eine verbesserte Profitabilität für das Unternehmen.

Zusammenfassung

– Doc Morris verzeichnet im ersten Halbjahr 2023 Verluste trotz Umsatzwachstum im zweiten Quartal.

– Das E-Rezept-Geschäft nimmt an Fahrt auf und könnte zukünftig eine wichtige Einnahmequelle werden.

– Analysten von Deutsche Bank Research und Berenberg haben ihre Einschätzungen zu Doc Morris aktualisiert.

Das könnten Ihre Fragen dazu sein:

Wie hat sich das Unternehmensergebnis von Doc Morris im ersten Halbjahr 2023 entwickelt?

Doc Morris verzeichnete im ersten Halbjahr 2023 trotz eines Umsatzwachstums im zweiten Quartal Verluste. Das bereinigte operative Ergebnis verbesserte sich jedoch im Vergleich zum Vorjahr.

Was ist das E-Rezept und wie entwickelt es sich bei Doc Morris?

Das E-Rezept ist eine elektronische Form des Rezepts. Bei Doc Morris nimmt das E-Rezept-Geschäft an Fahrt auf, mit einem Anstieg von 38 Prozent im Juli 2023 im Vergleich zum Vormonat.

Wie haben Analysten auf die Halbjahreszahlen von Doc Morris reagiert?

Die Deutsche Bank Research hat ihre Einstufung für DocMorris auf “Hold” belassen, während die Privatbank Berenberg ihr Kursziel für das Unternehmen erhöht hat.

Was erwartet Doc Morris für das Gesamtjahr 2023?

Für das Gesamtjahr 2023 erwartet Doc Morris einen Rückgang des Außenumsatzes im mittleren einstelligen Prozentbereich und ein bereinigtes EBITDA zwischen minus 20 und minus 40 Millionen Franken.

Wie hat sich das bereinigte operative Ergebnis von Doc Morris entwickelt?

Das bereinigte operative Ergebnis von Doc Morris verbesserte sich im ersten Halbjahr 2023 im Vergleich zum Vorjahr, bleibt jedoch weiterhin negativ.

Welche Verbesserungen hat Doc Morris im Webshop und in der App vorgenommen?

Doc Morris hat Verbesserungen im Webshop und in der App vorgenommen, um das E-Rezept-Medikationsmanagement zu optimieren.

Wie hat sich der Umsatz von Doc Morris im zweiten Quartal 2023 entwickelt?

Im zweiten Quartal 2023 verzeichnete Doc Morris ein Umsatzwachstum und wertete dies als Wendepunkt in der Geschäftsentwicklung.

ANZEIGE Disclaimer: Dies könnte ein Beitrag sein, der mit K I Unterstützung generiert worden ist. Bitte beachten Sie, dass Zahlen oder Informationen, die im Text erscheinen, von der original Mitteilung abweichen können. Wir übernehmen dafür keine Haftung. Sollten Sie der Meinung sein, dass wir diesen Artikel löschen sollten, können Sie uns eine E-Mail senden. Wir werden den Text dann umgehend löschen. Senden Sie eine Mail an korrektur@kapitalmarktexperten.de - Bilder/Grafiken by pixabay - Quelle der Texte AdHoc Mitteilungen u.a.PSI AG Aktie | Traton SE Aktie | LEONI AG Aktie | LEG Immobilien AG Aktie | Fresenius SE & Co. KGaA Aktie | GFT Technologies SE Aktie |