Startseite » News zu Unternehmen » Die Tesla-Aktie vor den Q2-Zahlen: Was Anleger wissen müssen

Die Tesla-Aktie vor den Q2-Zahlen: Was Anleger wissen müssen

Die Tesla-Aktie im Fokus: Erwartungen und Prognosen für das zweite Quartal

Die Tesla-Aktie hat vor der Veröffentlichung der Quartalszahlen für das zweite Quartal 2023 einen weiteren Anstieg verzeichnet. Trotz des Anstiegs sind die Erwartungen der Analysten gedämpft, da sie zum zweiten Mal in Folge einen Rückgang des Gewinns pro Aktie prognostizieren.

Im vorangegangenen Quartal erzielte Tesla einen Umsatz von 23,33 Milliarden Dollar und einen bereinigten Gewinn von 85 Cent pro Aktie. Obwohl der Umsatz im Vergleich zum ersten Quartal 2022 gestiegen ist, ist der Gewinn im Vergleich deutlich zurückgegangen. Analysten prognostizieren für das zweite Quartal 2023 einen weiteren Rückgang des Gewinns pro Aktie auf durchschnittlich 80 Cent, was einem Rückgang von etwa 5 Prozent im Vergleich zum vorherigen Quartal entspricht.

Trotz der gedämpften Gewinnerwartungen wird ein Umsatz von durchschnittlich 24,65 Milliarden Dollar erwartet, was einen Anstieg von etwa 1,3 Milliarden Dollar gegenüber dem vorherigen Quartal darstellt. Dies wäre der höchste Umsatz, den Tesla in einem Quartal je erzielt hat. Die bereits gemeldeten Rekord-Auslieferungen von Tesla im zurückliegenden Quartal deuten darauf hin, dass das Wachstum intakt ist.

Die Anleger von Tesla scheinen jedoch bereits weiter in die Zukunft zu blicken. Nach der Veröffentlichung der Quartalszahlen wird das Management von Tesla voraussichtlich eine Telefonkonferenz mit Analysten abhalten, in der Fragen beantwortet werden, die von Anlegern zuvor eingereicht wurden. Zu den meistgestellten Fragen gehören die Lizenzierung der Autopilot-Software FSD und der Status der eigenen Batterieproduktion bei Tesla.

Zusammenfassung der wichtigsten Punkte:

  • Die Tesla-Aktie hat vor der Veröffentlichung der Q2-Zahlen einen Anstieg verzeichnet.
  • Analysten prognostizieren einen Rückgang des Gewinns pro Aktie auf durchschnittlich 80 Cent.
  • Der erwartete Umsatz liegt bei durchschnittlich 24,65 Milliarden Dollar, was einen Anstieg gegenüber dem vorherigen Quartal darstellt.
  • Trotz gedämpfter Gewinnerwartungen scheint das Wachstum von Tesla intakt zu sein.
  • Nach der Veröffentlichung der Zahlen wird das Management von Tesla voraussichtlich eine Telefonkonferenz mit Analysten abhalten.

Das könnten Ihre Fragen dazu sein:

Warum prognostizieren Analysten einen Rückgang des Gewinns pro Aktie bei Tesla?

Analysten prognostizieren einen Rückgang des Gewinns pro Aktie, da sie glauben, dass trotz des erwarteten Umsatzwachstums die Kosten für Tesla gestiegen sein könnten, was den Gewinn pro Aktie beeinflusst.

Warum ist der erwartete Umsatz höher als im vorherigen Quartal?

Der erwartete Umsatz ist höher, da Tesla im vergangenen Quartal Rekord-Auslieferungen gemeldet hat, was zu einem Anstieg des Umsatzes führen dürfte.

Was sind die meistgestellten Fragen der Anleger?

Die meistgestellten Fragen der Anleger betreffen die Lizenzierung der Autopilot-Software FSD und den Status der eigenen Batterieproduktion bei Tesla.

Was bedeutet es, dass die Anleger von Tesla bereits weiter in die Zukunft blicken?

Das bedeutet, dass die Anleger trotz der gedämpften Gewinnerwartungen für das aktuelle Quartal optimistisch in Bezug auf die langfristige Performance von Tesla sind.

Was wird nach der Veröffentlichung der Quartalszahlen erwartet?

Nach der Veröffentlichung der Quartalszahlen wird das Management von Tesla voraussichtlich eine Telefonkonferenz mit Analysten abhalten, in der Fragen beantwortet werden, die von Anlegern zuvor eingereicht wurden.

[crp]Dr. Hoenle Aktie | Tele Columbus AG Aktie | MAN SE Vz. Aktie | Heidelberger Druckmaschinen AG Aktie | PUMA SE Aktie | Deutsche Post AG Aktie |