Startseite » Dialog Semiconductor: Kursziel wird halbiert

Dialog Semiconductor: Kursziel wird halbiert

Die Analysten der BNP Paribas haben in ihrer jüngsten Studie zum Chiphersteller und Apple-Lieferanten Dialog Semiconductor ihre Einstufung gesenkt und das Kursziel drastisch reduziert.

Auslöser für die Herabstufung waren die jüngsten Aussagen zu Apple die darauf hindeuten, dass Apple die bislang von Dialog gelieferten Chips zur Stromsteuerung möglicherweise ab 2018 selbst herstellen könnten (wir berichteten dazu auch hier). Das könnte für Dialog, das einen Großteil seines Geschäftes mit Apple macht, einen kräftigen Einbruch beim Umsatz bedeuten.

Zwar ist nach Aussagen der Experten von der BNP nicht wirklich klar, ob Apple die Dialog-Chips tatsächlich ersetzen wird. Allerdings:

…sei Wahrscheinlichkeit für das beste Szenario für Dialog sei aber gesunken.

Deshalb reduziert David O’Connor seine Einstufung von “Outperform” auf “neutral” und halbiert sein Kursziel von 44 auf nur noch 22 Euro.

Nach dem Kurssturz vom Montag ging es auch gestern wieder deutlich abwärts, Dialog-Aktien schlossen vier Prozent tiefer bei 23,42 Euro und haben auf Wochensicht inzwischen mehr als 34 Prozent verloren. Die aktuelle vorbörsliche Indikation liegt kurs vor Handelsstart bei 23,60/23,90 Euro.

Disclaimer: Dies könnte ein Beitrag sein, der mit K I Unterstützung generiert worden ist. Bitte beachten Sie, dass Zahlen oder Informationen, die im Text erscheinen, von der original Mitteilung abweichen können. Wir übernehmen dafür keine Haftung. Sollten Sie der Meinung sein, dass wir diesen Artikel löschen sollten, können Sie uns eine E-Mail senden. Wir werden den Text dann umgehend löschen. Senden Sie eine Mail an korrektur@kapitalmarktexperten.de - Bilder/Grafiken by pixabay - Quelle der Texte AdHoc Mitteilungen u.a.Wirecard AG Aktie | Continental AG Aktie | Dürr AG Aktie | Jungheinrich AG Aktie | Wacker Neuson SE Aktie | Deutsche Beteiligungs AG Aktie |