Startseite » Dialog Semiconductor: Gute News vorm Handelsstart

Dialog Semiconductor: Gute News vorm Handelsstart

Der in den letzten Tagen arg gebeutelte Chiphersteller Dialog Semiconductor kann heute vor Handelsstart seinen Aktionären endlich wieder etwas bessere Nachrichten präsentieren. Eventuell reicht das sogar, um einen kleinen Teil der kräftigen Kursverluste von fast 45 Prozent alleine in den letzten 10 Tage aufzuholen. Die ausgelöst wurden, nachdem Sorge aufkam, Apple könnte die bislang von Dialog gelieferten Chips zur Stromsteuerung in seinen Geräten selbst herstellen (wir berichteten ausführlicher hier).

Dialog Semiconductor meldet heute, dass der Chipsatz für den Einsatz der Schnellladefunktion bei Handys in den neuen HUAWAI-Geräten Mate 10, Mate 10 Pro und Porsche Design Mate 10 zum Einsatz kommen soll.

Das würde auch die Hoffnung vieler Anleger nähren, dass Dialog endlich seine große Abhängigkeit von Apple etwas reduzieren kann.

Dialog-Aktien verloren gestern wieder deutlich um 3,2 Prozent auf 22,23 Euro. Vorbörslich werden die Papiere aktuell bei 22,50/22,70 Euro taxiert.

Disclaimer: Dies könnte ein Beitrag sein, der mit K I Unterstützung generiert worden ist. Bitte beachten Sie, dass Zahlen oder Informationen, die im Text erscheinen, von der original Mitteilung abweichen können. Wir übernehmen dafür keine Haftung. Sollten Sie der Meinung sein, dass wir diesen Artikel löschen sollten, können Sie uns eine E-Mail senden. Wir werden den Text dann umgehend löschen. Senden Sie eine Mail an korrektur@kapitalmarktexperten.de - Bilder/Grafiken by pixabay - Quelle der Texte AdHoc Mitteilungen u.a.TUI AG Aktie | Henkel AG & Co. KGaA Inhaber-Vorzugsaktien o.St.o.N Aktie | Compugroup Medical SE Aktie | Schaeffler AG Aktie | Deutsche Industrie REIT-AG Aktie | Aurubis AG Aktie |