Startseite » Unternehmensnews » Deutsche Post: Die Zahlen können sich sehen lassen

Deutsche Post: Die Zahlen können sich sehen lassen

by T. Kapitalus

Die Deutsche Post hat heute Quartalszahlen vorgelegt und nach den Enttäuschungen aus dem letzten Jahr (Gewinnwarnung, Gesenkte Jahresprognose) positiv überrascht.

Mit 15,5 Mrd. Euro kletterte der Umsatz gegenüber dem vergleichbaren Vorjahresquartal um rund 3 Prozent. Um den gleichen Prozentsatz legte das operative Ergebnis vor Steuern und Zinsen (EBIT) zu, dass bei 769 Mio. Euro liegt. Der Nettogewinn stieg auf 458 Mio. Euro und liegt damit deutlich über der Analystenschätzung von rund 442 Mio. Euro.

Für das Gesamtjahr geht der Post-Vorstand jetzt von einem EBIT von 4,0 bis 4,3 Mrd. Euro aus, bislang lagen die Schätzungen noch bei 3,9 bis 4,3 Mrd. Euro.

Deutsche Post-Aktien, die mit Kursverlusten von knapp 6% innerhalb der letzten 12 Monate eher zu den schwächeren DAX-Werten gehören, klettern vorbörslich rund ein Prozent auf 27,90/28,00 Euro.

Disclaimer: Dies könnte ein Beitrag sein, der mit KI Unterstützung generiert worden ist. Bitte beachten Sie, dass Zahlen oder Informationen, die im Text erscheinen, von der original Mitteilung abweichen können. Wir übernehmen dafür keine Haftung. Sollten Sie der Meinung sein, dass wir diesen Artikel löschen sollten, können Sie uns eine E-Mail senden. Wir werden den Text dann umgehend löschen. Senden Sie eine Mail an korrektur@kapitalmarktexperten.de - Bilder/Grafiken by pixabay - Quelle der Texte AdHoc Mitteilungen u.a.Dermapharm Holding SE | Hamburger Hafen | OSRAM Licht AG | Xtrackers Brent Crude Oil Optimum Yield ETC (EUR) | Nemetschek SE |