Startseite » Deutsche Bank hebt Evotec auf “Buy”

Deutsche Bank hebt Evotec auf “Buy”

by Karl Wolf

Bei den Aktien des Wirkstoffherstellers Evotec liegen aktuell Freu und Leid recht nah beieinander. Anleger, die Anfang 2016 zu Kursen knapp über 2 Euro in die Aktie investierten, sitzen beim aktuellen Kurs von 12,34 Euro immer noch auf sehr komfortablen Kursgewinnen von in der Spitze bis zu 480 Prozent. Wer sich dagegen erst im Oktober diesen Jahres (oder danach) für ein Investment entschieden hat, der musste im schlimmsten Fall rund 45 Prozent Kursverlust verbuchen, so er denn bei Jahreshöchstkursen Anfang Oktober eingestiegen ist. Denn in den letzten beiden Monaten ging es ähnlich rasant abwärts, wie es in den Vormonaten nach oben lief.

Und viele Anleger fragen sich jetzt, wann der Tiefpunkt erreicht ist und sich somit neue Chancen für einen Einstieg ergeben. Denn die Story ist weiter intakt, Evotec liefert nahezu am laufenden Band gute Nachrichten. Das dieser Punkt jetzt bereits erreicht sein könnte, meinen die Experten der Deutschen Bank. In ihrer aktuellsten Studie zur Evotec-Aktie haben sie die Einstufung von “Hold” auf “Buy” heraufgestuft. Das Kursziel bleibt bei 17 Euro.

Deutsche Bank-Analyst Falko Friedrichs sieht angesichts des beschriebenen jüngsten Kursrutsches jetzt eine attraktive Einstiegsgelegenheit, da Evotec ausgezeichnet positioniert sei und Anleger praktisch nichts für die Produktpipeline bezahlen müssten.

Aktien legen bereits kräftig zu

Den Ratschlag des Experten scheinen heute bereits viele Anleger zu beherzigen. Denn Evotec-Aktien legen heute deutlich um über 6 Prozent auf 12,34 Euro zu und sind damit auch der mit Abstand stärkste Wert im TecDAX.

Disclaimer: Dies könnte ein Beitrag sein, der mit K I Unterstützung generiert worden ist. Bitte beachten Sie, dass Zahlen oder Informationen, die im Text erscheinen, von der original Mitteilung abweichen können. Wir übernehmen dafür keine Haftung. Sollten Sie der Meinung sein, dass wir diesen Artikel löschen sollten, können Sie uns eine E-Mail senden. Wir werden den Text dann umgehend löschen. Senden Sie eine Mail an korrektur@kapitalmarktexperten.de - Bilder/Grafiken by pixabay - Quelle der Texte AdHoc Mitteilungen u.a.Vonovia SE Aktie | Bitcoin Group SE Aktie | Schaltbau Holding AG Aktie | Delivery Hero AG Aktie | Auto1 Group SE Aktie | Krones AG Aktie |