Startseite » News zu Unternehmen » Dermapharm: Wie geht es nach dem Kurssprung heute weiter mit der Aktie?

Dermapharm: Wie geht es nach dem Kurssprung mit der Aktie weiter?

Nach dem Kurssprung von 12,9 Prozent auf 48,48 Euro gingen die Aktien des Arzneimittelherstellers Dermapharm Holding  als mit Abstand stärkster Wert im deutschen Nebenwerteindex SDAX aus dem Handel. Damit konnten die Papiere ihr Jahresplus weiter auf rund 30 Prozent ausbauen, während der SDAX in dieser Zeit knapp 9 Prozent zulegen konnte.

Gestern griffen die Anleger zu, nachdem Dermapharm erfreuliche Eckdaten für das erste Halbjahr präsentiert hat und sich die Analysten von JEFFERIES dazu lobend geäußert hat. Zudem griff auch die Charttechnik, denn mit dem gestrigen Kurssprung haben die Papiere gleichzeitig zahlreiche wichtige Durchschnittslinien nach oben durchbrochen.

Umsatz- und Ergebniswachstum und erhöhte Jahresprognose

Zwar spürte Dermapharm im ersten Halbjahr den Rückgang bei Produkten zur Covid-Impfstoffproduktion, konnte das aber durch Produkte in anderen Therapiebereichen mehr als ausgleichen. Infolge dessen legte der Konzernumsatz von Januar bis Ende Juni 2023 deutlich um 24 Prozent auf 582 Millionen Euro zu.

Das bereinigte operative Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen legte 13 Prozent auf 168 Millionen Euro zu, die bereinigte EBITDA-Marge sank infolge des noch stärkeren Umsatzzuwachses allerdings von 31,6 auf 28,9 Prozent. Das unbereinigte EBITDA lag mit 137 Millionen Euro allerdings unter dem Vorjahreswert von 143 Millionen Euro, die unbereinigte EBITDA-Marge sank damit von 30,3 Prozent auf 23,5 Prozent.

Gesamtjahresprognose wird leicht angepasst

Nun am oberen Ende der bislang prognostizierten Prognosespannen dürften im Gesamtjahr 2023 Umsatz und Ergebnis liegen. Hier rechnet der Vorstand beim Umsatz mit 1,08 bis 1,11 Milliarden Euro und beim bereinigten EBITDA mit 300 bis 310 Millionen Euro.

Anleger nehmen heute Gewinne mit

Nachdem gestern auch noch die Analysten von JEFFERIES als Reaktion auf die Zahlen Profitabilität und angehobenen Jahresausblick gelobt und ihre Kaufempfehlung mit Kursziel 65 Euro bestätigt haben, legten die Aktien gestern bis zum Handelsschluss um 12,9 Prozent auf 48,48 Euro zu und bauten das Jahresplus damit bereits auf knapp 30 Prozent aus.

Das erreichte Kursniveau können die Papiere heute nicht ganz verteidigen, da einige Anleger – auch angesichts der bislang in 2023 erzielten Performance – heute ein paar Gewinne mitnehmen. Aktuell geben Dermapharm-Aktien deshalb bislang 3,6 Prozent auf 46,74 Euro nach und finden sich damit heute mal ganz am Ende des SDAX wieder.

Disclaimer: Dies könnte ein Beitrag sein, der mit K I Unterstützung generiert worden ist. Bitte beachten Sie, dass Zahlen oder Informationen, die im Text erscheinen, von der original Mitteilung abweichen können. Wir übernehmen dafür keine Haftung. Sollten Sie der Meinung sein, dass wir diesen Artikel löschen sollten, können Sie uns eine E-Mail senden. Wir werden den Text dann umgehend löschen. Senden Sie eine Mail an korrektur@kapitalmarktexperten.de - Bilder/Grafiken by pixabay - Quelle der Texte AdHoc Mitteilungen u.a.Allianz SE Aktie | CTS Eventim AG & Co. KGaA Aktie | Cewe Stiftung & Co. KGaA Aktie | Ceconomy AG. (ex METRO AG) Aktie | RWE AG Aktie | GSW Immobilien AG Aktie |