Startseite » News zu Unternehmen » Delivery Hero erreicht ganz wichtigen Meilenstein – Wie bewerten das die Anleger?

Delivery Hero erreicht ganz wichtigen Meilenstein – Wie bewerten das die Anleger?

Zusammenfassung

  • Delivery Hero erreicht im ersten Halbjahr 2023 ein positives bereinigtes EBITDA
  • Das GMV-Wachstum beschleunigte sich auf 8% im Vergleich zur Vorjahresperiode
  • Dmarts verzeichneten im Juni erstmals einen positiven Bruttogewinn
  • Das Unternehmen aktualisierte seine Prognose für den Gesamtumsatz der Segmente für 2023

Der Essenslieferant Delivery Hero SE gibt heute mit der Veröffentlichung seiner Halbjahreszahlen das Erreichen eines ganz wichtigen Meilensteins bekannt und sieht sich auf gutem Weg zur Erreichung der Profitabilität.

Wie der Konzern vorbörslich mitteilt, konnte im ersten Halbjahr 2023 in positives bereinigtes EBITDA auf Gruppenebene erreicht werden. Besonders hervorzuheben ist die EBITDA/GMV-Marge von 0,2 % im zweiten Quartal 2023, wobei sich das Wachstum des Bruttowarenwerts (GMV) auf 8 % gegenüber dem Vorjahr beschleunigte und die  ursprünglich erwarteten 4 % übertraf.

Ohne Berücksichtigung des Segments Asien ist der Bruttowarenwert der Gruppe im Jahresvergleich mit 18 % sogar zweistellig gestiegen. Im Segment Asien legte der Bruttowarenwert “trotz schwierigem Umfeld” um 2 % zu.

In absoluten Zahlen stieg der Bruttowarenwert im 2. Quartal 2023 um 2,9 Prozent auf 11,08 Milliarden Euro. Der Gesamtumsatz der Segmente legte in diesem Zeitraum um knapp 10 Prozent auf 2,581 Milliarden Euro zu.

Gesamtjahresprognose wird angehoben

Der Vorstand von Delivery Hero aktualisiert auf Basis der im ersten Halbjahr bislang erreichten Ergebnisse seine Gesamtjahresprognose und rechnet beim Umsatz für das gesamte Segment für 2023 nun mit einem Anstieg von rund 15 % im Vergleich zum Vorjahr, verglichen mit der vorherigen Prognose von rund 10 %.

Die im MDAX notierten Aktien von Delivery Hero schlossen gestern mit einem Minus von 1,6 Prozent bei 37,26 Euro. Das erreichen der Gewinnschwelle beim EBITDA sorgt vorerst für gute Stimmung unter den Anlegern, die Aktien klettern vorbörslich um 3,5 Prozent auf 38,60 Euro.

ANZEIGE Disclaimer: Dies könnte ein Beitrag sein, der mit K I Unterstützung generiert worden ist. Bitte beachten Sie, dass Zahlen oder Informationen, die im Text erscheinen, von der original Mitteilung abweichen können. Wir übernehmen dafür keine Haftung. Sollten Sie der Meinung sein, dass wir diesen Artikel löschen sollten, können Sie uns eine E-Mail senden. Wir werden den Text dann umgehend löschen. Senden Sie eine Mail an korrektur@kapitalmarktexperten.de - Bilder/Grafiken by pixabay - Quelle der Texte AdHoc Mitteilungen u.a.Hugo Boss AG Aktie | Constantin Medien AG Aktie | Encavis AG Aktie | Deutsche Pfandbriefbank AG Aktie | Aareal Bank AG Aktie | Hella KGaA Hueck & Co Aktie |