Startseite » News zu Unternehmen » Delivery Hero bleibt bei JPMorgan auf “Overweight” – Wie startet die Aktie in die neue Woche?

Delivery Hero bleibt bei JPMorgan auf “Overweight” – Wie startet die Aktie in die neue Woche?

by Toralf Schneidermann

Mit einem Wochenplus von 22,2 Prozent auf 22,60 Euro benennten ie im MDAX notierten Aktien des Online-Essenslieferanten Delivery Hero die vergangene Woche als mit Abstand stärkster Indexwert. Für das starke Kursplus nach einem bislang eher holprigen Jahresstart sorgten vor allem positiven Analystenstimmen im Wochenverlauf, die mittelfristig teils kräftig höhere Kursziele ausrufen.

Zu diesen Analysten zählt auch weiterhin auch Marcus Diel von der US-Bank JPMorgan. Zwar verweist er auf die in den Medien thematisierte Aussetzung von Bußgelder von einem spanischen Gericht, bei dem seiner Meinung nach nicht absehbar ist:

wie der Fall zu Ende gehen wird und wie hoch letztlich die fälligen Zahlungen ausfielen.

Trotzdem bestätigt er seine Einstufung für Delivery Hero mit “Overweight” und belässt sein Kursziel für die Aktie bei 41 Euro.

In die neue Handelswoche starten die Aktien von Delivery Hero heute mit 22,35 Euro etwas tiefer. Mit seinem Kursziel rechnete der JPMorgan-Analyst beim aktuellen Kurs mittelfristig mit Kurssteigerungen von bis zu 83 Prozent.

Disclaimer: Dies könnte ein Beitrag sein, der mit K I Unterstützung generiert worden ist. Bitte beachten Sie, dass Zahlen oder Informationen, die im Text erscheinen, von der original Mitteilung abweichen können. Wir übernehmen dafür keine Haftung. Sollten Sie der Meinung sein, dass wir diesen Artikel löschen sollten, können Sie uns eine E-Mail senden. Wir werden den Text dann umgehend löschen. Senden Sie eine Mail an korrektur@kapitalmarktexperten.de - Bilder/Grafiken by pixabay - Quelle der Texte AdHoc Mitteilungen u.a.Amadeus FiRe AG Aktie | Cancom SE Aktie | CTS Eventim AG & Co. KGaA Aktie | DIC Asset AG Aktie | Diebold Nixdorf AG Aktie | Nordex SE Aktie |