Startseite » Unternehmensnews » Covestro: Gewinnwarnung schickt Aktie auf Talfahrt

Covestro: Gewinnwarnung schickt Aktie auf Talfahrt

by T. Kapitalus

Covestro: Gewinnwarnung schickt Aktie auf Talfahrt

Um über 11 Prozent auf aktuelle 49,72 Euro brechen inzwischen die Aktien des Herstellers von Hightech-Polymeren Covestro ein und rutschen damit ganz an das DAX-Ende. Auslöser für den heutigen Kurseinbruch ist eine Gewinnwarnung für das laufende Geschäftsjahr.

Aufgrund steigender Kosten, Rückstellungen, dem starken Wettbewerb sowie Produktionsausfällen aufgrund des niedrigen Rheinwasserpegels wird das EBITDA 2018 jetzt leicht unter dem Vorjahreswert von 3,44 Mrd. Euro erwartet. Bislang ging das Covestro-Management noch von einem über dem 2017er Niveau liegendem EBITDA aus. Ebenfalls unter dem Vorjahreswert dürfte jetzt der Free Operating Cash Flow liegen, der 2017 bei 1,84 Mrd. Euro lag und damit auch deutlich unter der bisherigen Prognose von 2 Mrd. Euro liegen.

Mit dem heutigen Abverkauf rutschen die Aktien damit auf das niedrigste Kursniveau der letzten zwei Jahre.

[adrotate banner=”4″]

Disclaimer: Dies könnte ein Beitrag sein, der mit KI Unterstützung generiert worden ist. Bitte beachten Sie, dass Zahlen oder Informationen, die im Text erscheinen, von der original Mitteilung abweichen können. Wir übernehmen dafür keine Haftung. Sollten Sie der Meinung sein, dass wir diesen Artikel löschen sollten, können Sie uns eine E-Mail senden. Wir werden den Text dann umgehend löschen. Senden Sie eine Mail an korrektur@kapitalmarktexperten.de - Bilder/Grafiken by pixabay - Quelle der Texte AdHoc Mitteilungen u.a.Uniper SE | SGL Carbon SE | LANXESS AG | LEG Immobilien AG | SLM Solutions Group AG |