Startseite » News zu Unternehmen » Corporación Inmobiliaria Vesta: Starke Ergebnisse im zweiten Quartal 2023

Corporación Inmobiliaria Vesta: Starke Ergebnisse im zweiten Quartal 2023

by Karl Wolf

Corporación Inmobiliaria Vesta: Ein Blick auf die Ergebnisse des zweiten Quartals 2023

Corporación Inmobiliaria Vesta, eine führende Immobiliengesellschaft in Mexiko, hat kürzlich ihre Ergebnisse für das zweite Quartal 2023 bekannt gegeben. Die Zahlen zeigen ein starkes Wachstum und eine positive Entwicklung des Unternehmens.

Finanzielle Höhepunkte des zweiten Quartals

Vesta hat im Juli 2023 erfolgreich ihren Börsengang in den USA abgeschlossen. Dabei wurden 14,375,000 American Depositary Shares (ADSs) zu einem Preis von 31 US-Dollar pro ADS verkauft. Dies brachte dem Unternehmen Bruttoerlöse von etwa 445,6 Millionen US-Dollar ein, die zur Finanzierung seiner Wachstumsstrategie verwendet werden sollen.

Die Prognose für das Gesamtjahr 2023 wurde von Vesta nach oben korrigiert. Die Umsatzprognose wurde von 13-14% auf 17-18% angehoben. Die Margen für das bereinigte NOI und das bereinigte EBITDA bleiben bei 93,0% bzw. 82,0%. Dies spiegelt den signifikanten Fortschritt von Vesta in seiner Level-3-Strategie in einem anhaltend starken Nachfrageumfeld wider.

Leasingaktivitäten und Immobilienentwicklung

Die Leasingaktivitäten im zweiten Quartal 2023 erreichten 1,6 Millionen Quadratfuß. Dabei wurden 891,687 Quadratfuß in neuen Verträgen mit erstklassigen Unternehmen wie Eaton, Sumitomo und Iron Mountain abgeschlossen. Darüber hinaus wurden 769,054 Quadratfuß in Leasingverlängerungen umgewandelt. Dadurch stieg die stabilisierte Belegungsrate von Vesta im zweiten Quartal 2023 auf 96,9% gegenüber 95,9% im zweiten Quartal 2022.

Vesta lieferte im zweiten Quartal 2023 insgesamt 831,309 Quadratfuß aus, wobei die durchschnittliche Belegungsrate 60% betrug. Während des Quartals begann das Unternehmen mit dem Bau eines 214,760 Quadratfuß großen BTS-Gebäudes in Queretaro für die Eaton Corporation. Die gesamte Entwicklungs-Pipeline von Vesta erreichte im zweiten Quartal 2023 3,2 Millionen Quadratfuß, mit einer erwarteten Investition von 205,6 Millionen US-Dollar und einer durchschnittlichen Kapitalrendite von 10,0%.

Ergebnisse des zweiten Quartals

Im zweiten Quartal 2023 erzielte Vesta einen Umsatz von 51,9 Millionen US-Dollar, was einem Anstieg von 20,5% gegenüber dem Vorjahr entspricht. Dies ist hauptsächlich auf 6,6 Millionen US-Dollar aus neuen umsatzgenerierenden Verträgen und einen inflationsbedingten Vorteil von 2,2 Millionen US-Dollar im zweiten Quartal 2023 zurückzuführen.

Das bereinigte Netto-Betriebsergebnis (Adjusted NOI) stieg im zweiten Quartal 2023 um 19,4% auf 48,5 Millionen US-Dollar, verglichen mit 40,7 Millionen US-Dollar im zweiten Quartal 2022. Die bereinigte NOI-Marge betrug im zweiten Quartal 2023 93,5%, was einem Rückgang von 86 Basispunkten gegenüber dem Vorjahr entspricht, der auf höhere Kosten bei mietgenerierenden Immobilien zurückzuführen ist.

Zusammenfassung

  • Vesta hat ihren Börsengang in den USA erfolgreich abgeschlossen und 445,6 Millionen US-Dollar an Bruttoerlösen erzielt.
  • Die Umsatzprognose für das Gesamtjahr 2023 wurde von 13-14% auf 17-18% angehoben.
  • Die Leasingaktivitäten im zweiten Quartal 2023 erreichten 1,6 Millionen Quadratfuß.
  • Vesta lieferte im zweiten Quartal 2023 insgesamt 831,309 Quadratfuß aus.
  • Im zweiten Quartal 2023 erzielte Vesta einen Umsatz von 51,9 Millionen US-Dollar.

Das könnten Ihre Fragen dazu sein:

Was waren die finanziellen Höhepunkte von Vesta im zweiten Quartal 2023?

Vesta hat ihren Börsengang in den USA erfolgreich abgeschlossen und 445,6 Millionen US-Dollar an Bruttoerlösen erzielt. Die Umsatzprognose für das Gesamtjahr 2023 wurde von 13-14% auf 17-18% angehoben.

Wie haben sich die Leasingaktivitäten von Vesta im zweiten Quartal 2023 entwickelt?

Die Leasingaktivitäten im zweiten Quartal 2023 erreichten 1,6 Millionen Quadratfuß. Dabei wurden 891,687 Quadratfuß in neuen Verträgen mit erstklassigen Unternehmen wie Eaton, Sumitomo und Iron Mountain abgeschlossen.

Wie hat sich der Umsatz von Vesta im zweiten Quartal 2023 entwickelt?

Im zweiten Quartal 2023 erzielte Vesta einen Umsatz von 51,9 Millionen US-Dollar, was einem Anstieg von 20,5% gegenüber dem Vorjahr entspricht.

Was war das bereinigte Netto-Betriebsergebnis (Adjusted NOI) von Vesta im zweiten Quartal 2023?

Das bereinigte Netto-Betriebsergebnis (Adjusted NOI) stieg im zweiten Quartal 2023 um 19,4% auf 48,5 Millionen US-Dollar, verglichen mit 40,7 Millionen US-Dollar im zweiten Quartal 2022.

Was waren die wichtigsten Entwicklungen bei Vesta im zweiten Quartal 2023?

Vesta hat im zweiten Quartal 2023 insgesamt 831,309 Quadratfuß ausgeliefert und mit dem Bau eines 214,760 Quadratfuß großen BTS-Gebäudes in Queretaro für die Eaton Corporation begonnen.

Disclaimer: Dies könnte ein Beitrag sein, der mit KI Unterstützung generiert worden ist. Bitte beachten Sie, dass Zahlen oder Informationen, die im Text erscheinen, von der original Mitteilung abweichen können. Wir übernehmen dafür keine Haftung. Sollten Sie der Meinung sein, dass wir diesen Artikel löschen sollten, können Sie uns eine E-Mail senden. Wir werden den Text dann umgehend löschen. Senden Sie eine Mail an korrektur@kapitalmarktexperten.de - Bilder/Grafiken by pixabay - Quelle der Texte AdHoc Mitteilungen u.a.Rhön-Klinikum AG | va Q tec AG | Infineon Technologies AG | SÜSS MicroTec AG | TAG Immobilien AG |