Startseite » News zu Unternehmen » Analystenstimmen » Commerzbank: Konkurrent Deutsche Bank senkt Kursziel

Commerzbank: Konkurrent Deutsche Bank senkt Kursziel

Commerzbank: Konkurrent Deutsche Bank senkt Kursziel

Die Analysten der Deutschen Bank haben in ihrer jüngsten Studie zum Konkurrenten Commerzbank ihre Einstufung mit “Halten” bestätigt. Die Experten gehen davon aus, dass unternehmensspezifische Fundamentaldaten wieder in den Vordergrund der Anleger rücken, Themen wie Übernahmespekulationen oder die Zinspolitik damit weniger wichtig wird. Und da Analyst Benjamin Goy davon ausgeht, dass die Commerzbank bei den Markterwartungen sowie der Unternehmensprognose 2020 noch hinterherkinken dürfte, senkt er sein Kursziel von 11 auf 10 Euro.

Commerzbank-Aktien sind aktuell mit 1,4 Prozent auf 8,44 Euro der größte Verlierer im DAX. Damit summieren sich die Kursverluste in den letzten sechs Monaten inzwischen auf 34 Prozent, auf Jahressicht liegen die Papiere immer noch 22 Prozent im Minus. Trotz Halteposition und gesenktem Kursziel sieht der Deutsche Bank-Analyst Commerzbank-Aktien mittelfristig um ca. 18 Prozent zulegen.

 

[adrotate banner=”4″]

Disclaimer: Dies könnte ein Beitrag sein, der mit K I Unterstützung generiert worden ist. Bitte beachten Sie, dass Zahlen oder Informationen, die im Text erscheinen, von der original Mitteilung abweichen können. Wir übernehmen dafür keine Haftung. Sollten Sie der Meinung sein, dass wir diesen Artikel löschen sollten, können Sie uns eine E-Mail senden. Wir werden den Text dann umgehend löschen. Senden Sie eine Mail an korrektur@kapitalmarktexperten.de - Bilder/Grafiken by pixabay - Quelle der Texte AdHoc Mitteilungen u.a.Beiersdorf AG Aktie | Jungheinrich AG Aktie | ETFS 1x Daily Short WTI Crude Oil ETC Aktie | flatexDEGIRO AG Aktie | Wacker Neuson SE Aktie | Indus Holding AG Aktie |